HOME

Tragischer Unfall : Vater fängt bei Fondue Feuer, Sohn will helfen - beide schwerverletzt

Tragischer Unfall in Thüringen: Die Kleidung des Vaters fängt Feuer, als er die Hitzeentwicklung eines Fondues überprüft. Der Sohn eilt ihm zur Hilfe und zieht sich schwere Verbrennungen zu.

Ein Krankenwagen unterwegs zum Einsatz (Symbolbild)

Ein Krankenwagen unterwegs zum Einsatz (Symbolbild)

Bei einem Fondue sind in Thüringen zwei Familienmitglieder schwer verletzt worden. Der 38-jährige Vater beugte sich am Donnerstagabend in seiner Wohnung über den Brenner und verlor dabei das Gleichgewicht, wie die Polizei in Gotha am Freitag mitteilte. Seine Kleidung fing Feuer. Der 16 Jahre alte Sohn versuchte, die Flammen mit einer Decke zu ersticken und zog sich dabei Brandverletzungen an den Händen zu. 

Der Vater wurde mit schweren Verletzungen am Oberkörper mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Halle geflogen, der Sohn liegt in einem örtlichen Krankenhaus. Zunächst hatte die Polizei mitgeteilt, der Jugendliche sei in die Spezialklinik geflogen worden.

Vater wollte klären, ob Brandgefahr besteht

Laut Polizei hatte der Familienvater überprüfen wollen, ob die Flammen des Brenners unter dem Fondue-Topf die Paneel-Zimmerdecke entzünden könne, und hatte sich deshalb über den Topf gebeugt.



tis/DPA