VG-Wort Pixel

Drama bei Theaterprobe Japanischer Schauspieler bei Samurai-Szene erstochen


Bei einer Theaterprobe wird Schauspieler Daigo Kashino in der Schwertkampf-Szene tödlich verletzt. Keiner seiner Kollegen will genau gesehen haben, wie es passierte. War es ein Unfall oder Mord?

Diese Theaterprobe in Tokio nahm kein gutes Ende: Einem Bericht der "The Japan Times" zufolge starb ein Samurai-Schauspieler bei der Probe einer Kampfszene am Montag. Das Schwert soll dem 33-Jährigen Daigo Kashino in den Bauch gestochen worden sein. Er sei zwar sofort ins Krankenhaus gebracht worden, aber dort gestorben.

Niemand hat gesehen, wie es passierte

Die Polizei in Tokio ermittele jetzt in dem tragischen Todesfall. Ob es ein Unfall oder Absicht gewesen sei, sei noch unklar. Eine Autopsie soll nun Aufschluss über den Ablauf der Szene geben. Das Merkwürdige: Keiner der Schauspiel-Kollegen, die im gleichen Raum geprobt haben, will laut Bericht der britischen "Independent" etwas gesehen haben.

Erst als Kashino vor Schmerzen gestöhnt habe, hätten sie sich nach ihm umgedreht.  Unklar ist dem Bericht zufolge ebenfalls noch, ob das Samurai-Schwert ein echtes war oder ob es nur eine Requisite gewesen ist.

js

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker