HOME

Fest in Nordwestengland: Jungbäuerin bricht anderer Jungbäuerin beim Armdrücken den Arm

Da ist der einen wohl etwas die Kraft durchgegangen. Bei einem Bauernfest im Nordwesten Englands wurde einer 20-jährigen Jungbäuerin beim Armdrücken der Arm gebrochen.

Frauenarmdrücken

Diese beiden Frauen haben sich beim Armdrücken mutmaßlich nichts gebrochen, sie posieren nur für das Symbolbild "Armdrücken"

Picture Alliance

Eigentlich war es nur ein harmloser Spaß bei einem Jungbauern-Fest im nordwestenglischen Irthington, doch das Kräftemessen ging für eine 20-Jährige schmerzhaft aus: Beim Armdrücken brach ihr ihre Gegnerin den Arm, wie die BBC berichtet. Die sei sehr aufgebracht gewesen, nachdem sie gemerkt hatte, dass sie die andere Frau verletzt habe, sagte ein Sanitäter laut BBC.

Die "Täterin" fiel in Ohnmacht

Der Ersthelfer erzählte weiter, dass der Bruch sehr übel sei und eine Menge Schmerzen verursacht habe. Bis zur Ankunft des Krankenwagens musste er ihr Schmerzmittel geben. "Als das eine Mädchen gemerkt hat, dass sie der anderen den Arm gebrochen hat, ist sie in Ohnmacht gefallen. Wir haben ihr sofort geholfen und ihr geht es wieder gut."

Abgesehen von diesem Zwischenfall war die Veranstaltung ein Erfolg. Für die knapp 800 Teilnehmer des Young Farmers' Clubs Northern District gab es Wettbewerbe wie Schafe scheren und Blumen arrangieren. Am Ende tanzten die Leute bis halb zwei am Morgen.

nik
Themen in diesem Artikel