HOME

Skinny auf Diät: Dieser Kater war mehr als doppelt so dick

Wenn eine Katze zehn Kilo abnimmt, ist sie eigentlich weg. Nicht aber Kater Skinny: Er gehörte noch vor drei Jahren zu den schwersten Katzen der Welt. Dann machte er eine Diät - die wohl sein Leben rettete.

Der rotbraune Kater Skinny sitzt auf einem Polster neben seinem Spielzeug, einem kleinen Plüsch-Igel.

Die Hautlappen, die nach seiner Diät an Skinnys Körper herunterhängen, werden ihm noch wegoperiert

Zehn Kilo weniger sind schon an erwachsenen Menschen nicht zu übersehen. Bei Kater Skinny machten die sogar mehr als die Hälfte seines Körpergewichts aus. Der Kater wurde vor drei Jahren in der Nähe der US-Stadt Dallas gefunden und schnell als eine der schwersten Katzen der Welt berühmt: Ganze 18,6 Kilogramm brachte er damals auf die Waage. Nach einer Diät wiegt er jetzt nur noch 8,6 Kilo, wie die "Dallas Morning News" berichtet.

"Er macht es wunderbar"

Tierärztin Brittney Barton hatte den obdachlosen Kater adoptiert und ihn auf Diät gesetzt. Damit rettete sie wahrscheinlich sein Leben, denn Skinny litt sehr unter seiner Körpermasse. Er konnte kaum laufen oder sein Fell putzen. In ihrer Tierklinik in Dallas lehrte Barton Skinny Disziplin. Mit viel Bewegung und einer strengen Diät verlor er so in drei Jahren zehn Kilo und damit mehr als die Hälfte seines Gewichts.

"Er macht es wunderbar, er ist ein sehr süßes Tier", sagt Barton. Und sein Name Skinny (dünn) ist jetzt nicht mehr nur ironisch. Nach dem hohen Gewichtsverlust hängen an Skinnys Körper nun bloß noch einige überschüssige Hautlappen herunter. Die könnte die Tierärztin Barton demnächst noch in einer Operation entfernen. 

Ein Screenshot des Twitter-Accounts des Katers Skinny mit Posts und Fotos des rotbraunen Katers.

Wenn Sie einen Katzen-Account haben, folgt Skinny Ihnen sicherlich auch zurück

Selbstverständlich hat Kater Skinny auch seinen eigenen Twitter-Account. Dort postet er die Erfolge seiner Diät und folgt rund 1000 anderen Katzen-Accounts, versteht sich.

Kein Guinness-Rekord mehr für schwere Katzen

Ob Kater Skinny nun die schwerste lebende Katze war, ist nicht bekannt. Der Kater Himmy aus Australien hatte einst einen Rekord als schwerste Katze aufgestellt: Er wog 21,2 Kilo - und starb an den Folgen seines Übergewichts mit nur zehn Jahren. Inzwischen gibt es für schwere Katzen jedoch keinen Eintrag mehr ins Guinness-Buch. Die Rekordkategorie wurde auf die Bitte von Tierschützern hin geschlossen, um zu vermeiden, dass rekordwütige Katzenhalter ihre Tiere gezielt überfüttern und verfetten lassen.

jen
Themen in diesem Artikel