HOME

Landgericht Bautzen: Warum ging die Straußenlust flöten?

Kann ein Strauß durch lautes Knallen impotent werden? Sein sächsischer Besitzer sagt ja und will von den Kids, die das Tier erschreckt haben, 5000 Euro Schadensersatz. Der Streit um geplatzte Kükenträume fand nun ein überraschendes Ende.

Der Straußenhahn Gustav ist nach Ansicht eines Gutachters nicht wegen der Silvesterknallerei von drei Jugendlichen impotent geworden. Der Prozess um den wertvollen Vogel endete vor dem Landgericht Bautzen mit einem Vergleich zwischen dem Inhaber einer Straußenfarm und den Jugendlichen, die kurz vor Silvester 2005 auch Dachpappe und Steine in Gustavs Tiergehege warfen. Sie zahlen lediglich Tierarztkosten von 140 Euro und nicht wie gefordert 5.000 Euro Schadenersatz.

Gutachter: Spermienbildung bleibt von Krach unberührt

Nach Ansicht von Züchter Rico Gabel konnte der Vogel wegen des Vorfalles ein halbes Jahr lang nicht mehr für Nachwuchs unter seinen Hennen sorgen. Gutachter Christoph Kistner sagte dem Gericht, dass es keinen Zusammenhang zwischen dem Lärm und den ausbleibenden Jungtieren gebe. Strauße reagierten auf Krach zwar mit Stress und Panik und könnten sich auch einige Tage zurückziehen. Die Bildung von Spermien bleibe davon aber unberührt, sagte der Experte, der jahrelang Strauße in Afrika und Israel studierte. Ob sich Gustav selbst fortpflanzen will, konnte er nicht sagen. Nach der Silvesterknallerei war Gustav mehrere Tage apathisch, so dass Züchter Gabel einen Tierarzt rief. Seinen Einsatz zahlen die Jugendlichen aus dem Ort Lohsa. Der Besitzer wollte eigentlich 5.000 Euro, weil ihm nach seinen Worten 14 Jungtiere zum Preis von je 350 Euro entgingen.

Kistner sagte, es gehe um die Frage, warum die Hennen so lange keine Eier gelegt hätten. Dafür gebe es viele Ursachen. "In 95 Prozent der Fälle liegt das am richtigen Futter". Möglich sei auch, dass sich die Tiere an die neue Umgebung in Lohsa erst hätten gewöhnen müssen. Gabel hatte seine Straußenvögel kurz vor Jahresende 2005 in Polen gekauft. Wenn die Haupthenne Schwäche zeige, komme es unter den Hennen zu Hierarchie-Kämpfen, sagte der Experte. Dies könne eine weitere Ursache sein. Straußenhennen legten zu Jahresbeginn ohnehin fast keine Eier, was am sächsischen Klima und den kürzeren Tageszeiten liege. Schließlich könne Züchter Gabel auch nicht wissen, ob Gustav vielleicht nicht nachts versucht habe, seine Hennen zu befruchten. Das komme häufig vor, sagte der Experte.

AP/DPA / AP / DPA
Themen in diesem Artikel
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(