HOME
Papst Franziskus wird an Ostern 2020 nur virtuell zu den Gläubigen sprechen.

Ostergottesdienste

Ostermessen im TV und Radio

An Ostern 2020 müssen Gläubige wegen Corona auf den Kirchenbesuch verzichten. Ein Gottesdienst-Programm soll dies ausgleichen.

Lkw-Stau auf der A4 bei Bautzen

Kontrollen wegen Coronavirus

Mega-Stau an deutsch-polnischer Grenze wächst sich zur Notlage aus – Bundeswehr soll helfen

Kraftwerk Boxberg im Lausitzer Braunkohlerevier

"Ende Gelände" geht juristisch gegen Versammlungsverbot in der Lausitz vor

Auf einer Bühne stehen drei rote Buchstaben "CDU" in der Typographie des CDU-Logos

Vorsitzender verteidigt sich

Trotz Kooperationsverbot: CDU in Bautzen wählt AfD-Mann zum Vize-Landrat

Von Thomas Krause
SPD-Kandidatenduo Alexander Ahrens und Simone Lange

Erste Regionalkonferenz

Duo Lange/Ahrens zieht Bewerbung um SPD-Vorsitz auf offener Bühne zurück

Elbe bei Rathen; Straße in Hoyerswerda, vier Reporter der "Sächsischen Zeitung"

Vor der Landtagswahl

Russlandliebe, Protestwähler und Wir-Gefühl – vier Reporter über ihre Heimat Sachsen

Simone Lange bewirbt ich erneut um SPD-Vorsitz

Oberbürgermeister Lange und Ahrens bewerben sich um SPD-Vorsitz

Annegret Kramp-Karrenbauer fasst sich an die Brille - ungeschickter Tweet zu Görlitz

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer

AKK feiert allein ihre CDU für den Sieg in Görlitz - und verdrängt völlig die politische Realität

In Sachsen und Brandenburg ist die AfD bei der Europawahl mit Spitzenkandidat Jörg Meuthen stärket Kraft geworden 

Wahl zum EU-Parlament

Starke AfD im Osten: Die Europawahl hat die politische Spaltung Deutschlands offenbart

Von Tim Schulze
Silbermond "Mein Osten"
Interview

Neue Single "Mein Osten"

"Irgendwie zerreißt es dich": Silbermond über Nazis in der Heimat und die ostdeutsche Identität

Von Luisa Schwebel
Silbermond: Stefanie Kloß

Heimat der Band

In ihrem neuen Song rechnet Silbermond mit dem Osten ab

Horst Seehofer tritt zurück - schon wieder
Analyse

Rücktritt auf Raten

Dauergast im Rück-Zug: Horst Seehofer steigt aus. Jetzt aber wirklich. Oder?

Von Florian Schillat
Eine Menschenmasse in Leipzig

Ausländer, Arbeit, Bildung

Wie es den Sachsen wirklich geht - ein Realitätscheck in Zahlen

Über Stunden war die Innenstadt von Chemnitz, so schien es, in der Hand von Nazis, Hooligans und rechten Schlägern. Der CDU in Sachsen und dem langjährigen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich (r.) und seinem Nachfolger Michael Kretschmer (l.) wird vorgeworfen, die rechtsextremen Umtriebe im Freistaat zu lange toleriert zu haben

Buchauszug "Unter Sachsen"

Die Relativierer - wie die Sachsen-CDU den Nährboden für die Krawalle von Chemnitz gelegt hat

Wolf in bayerischem Wildpark

Wie im Mafia-Film

Wilderer erschießt Wolf und versenkt ihn mit Betonklotz in See

Schön Bier trinken in Ostritz? Nicht beim Neonazi-Festival in der ostsächsischen Stadt. Für die Veranstaltung gilt ein absolutes Alkoholverbot.

Festival "Schild und Schwert"

Neonazis dürfen in Ostritz einfallen – aber keinen Alkohol trinken

Konvoi aus Polen

Polizei stoppt Chaos-Panzertransport in Bautzen

Das Vorstaubecken des Stausees bei Bautzen. Hier entdeckte die Erzieherin den leblosen Körper des Kindes.

Bautzen

Drama bei Kita-Ausflug: Dreijährige treibt leblos in Staubecken

Von Daniel Wüstenberg
Der Kornmarkt in Bautzen: Nach Ausschreitungen im vergangenen Jahr erhöhte die Polizei ihre Präsenz deutlich

Nach wiederholten Krawallen

Großrazzia bei Flüchtlingen und Rechten in Bautzen

Sachsens Regierungsvize Martin Dulig, SPD

"Inakzeptable Laisser-faire-Haltung"

Regierungsvize Dulig sieht Führungsprobleme in Sachsen

Micky Beisenherz

M. Beisenherz: Sorry, ich bin privat hier

Die Sachsen des Bösen?

Flüchtlinge und Asylbewerber stehen in Bautzen auf der "Platte", dem Kornmarkt

Gewalt in Bautzen

Angestachelt und instrumentalisiert - "Nicht wundern, wenn es dann knallt"

Flugblatt gegen Flüchtlingsheime
Kommentar

Flugblatt gegen Flüchtlingsheim

Heuchel leise, Hamburg-Harvestehude!

Runde bei Anne Will
TV-Kritik

Anne Will

Bautzen-Diskussion: Je später der Abend, desto mehr rutscht das Thema aus der Hand

Wissenscommunity

Betruf beim Autokauf
ich habe letztem September ein gebrauchtes Auto gekauft und nach einem Monat habe ich wegen Servolenkung mein Auto bei ADAC abgescleppt lassen. (Damals hat die Servolenkung plötzlich ausgefallen und ich hätte mit Straßenbahn einen Unfall bekommen. Damals habe ich versuchte mit meinem Verkäufer zu kontaktieren. Leider hat er 3 Wochen Urlaub gemacht und habe ich mein Auto bei einer Werkstatt repariert hat und das kostet ungefähr 90 Euro und musste ich für ADAC mehr bezahlen. (Da meinte Meister, dass wegen Betteriepol meine Servolenkung ausgefallen hat.) aber nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und Bremeschalter auch kaputt gegangen ist und habe ich dafür 252 Euro bezahlt. Da war der Verkäufer imemrnoch im Urlaub. Nach seinem Urlaub habe ich mein Auto mitgebracht und er hat mir gesagt, dass wenn ich für Erstazteil(Servolenkung) bezahle, dann kann er mein Auto reparieren. (Das kostet ungefähr 50 Euro). Aber er konnte eine Teil von meinem Auto nicht finden und mit anderer Teil(verschidenen Artikelnummer) mein Auto repariert und er meinte, dass wenn ich wieder dieses Problem hätte, repariert er wieder mit richtiger Teil und wieder nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und habe ich mein Auto wieder mitgebracht. Aber er hat noch nicht die Servolenkung für mein Auto gefunden und er meinte, dass ich auch bei Ebay oder irgendwie die Teil suchen soll. Aber wenn ich wieder darüber telefoniert habe(weil ich leider nicht richtige Artikelnummer von meinem Auto kenne), hat er mir einfach gesagt, dass er einfach damals gar nicht repariert hat und d.h mein Auto wurde immernoch meine richtige ausfallende Teil eingebaut und er meinte, dass ich selber die Teil finden muss... Das ist echt scheiße. Deswegen habe ich die Servolenkung selber gekauft(200 Euro) und selber ausgetauch. Da ich nicht mehr dem Verkäufer vertrauen konnte. jzt alles wieder in Ordnung. Und letzte Woche habe ich Bremseleläge selber gewechselt da habe ich anderes Problem gefunden. Als ich hinten Bremsbeläge ausgebaut habe, habe ich ganz viel Problem gemerkt. Die Korben war festgeklebt im Zylinder deshalb Bremsbeläge einfach abgebrochen hat. Ich denke das ist sehr gefährlich.. Und Nach dem Rapatur von Hintenbremse kann ich nicht mehr schlechte Geräuch hören.. Dieses Geräuch hat auch als ich dieses Auto erstes Mal mitgenommen habe gehört, dachte ich, wegen ABS. Aber das war auch nicht.. Ich denke er hat total kaupttes Auto verkauft und gar nicht verantwortlich.. villeicht hat er mich ganz einfach unterschätzt weil ich ein Ausländer bin nicht so fließend Deutsch sprechen kann... In dem Fall was kann ich machen? Soll ich einfach anzeigen?