HOME

US-Bundesstaat Florida: Magnet-Angler hat Weltkriegs-Granate am Haken - und fährt damit zu Fastfood-Restaurant

Magnet-Fischen fördert längst vergessene - aber offenbar auch gefährliche - Gegenstände zutage. Wie nun eine Handgranate aus dem Zweiten Weltkrieg. Der fündig gewordene Angler war offenbar nicht besonders besorgt.

Wie eine Weltkriegs-Granate zu Taco Bell gelangte

Eine Filliale der Fast-Food-Kette Taco Bell in den USA (Symbolbild)

Getty Images / AFP

Beim Magnet-Fischen hat man öfter mal ein Fahrrad oder anderen Schrott an der Angel. Ein Fischer aus Florida hat hingegen einen eher ungewöhnlichen Fang gemacht - und eine Handgranate aus dem Zweiten Weltkrieg am Magnet-Haken gehabt. Darüber berichtet unter anderem der US-Sender CNN.

Magnet-Fischer fährt mit Handgranate zu Taco Bell

Warum dieser Fund hohe Wellen geschlagen hat? Nun: Der Magnet-Fischer verlud die Handgranate in seinen Kofferraum und fuhr mit der explosiven Ladung zunächst zu einem Taco Bell in Ocala, bevor der Angler die Polizei rief. 

Die Filiale der Fast-Food-Kette musste evakuiert werden, damit ein Bombenkommando das explosive Fundstück entschärfen konnte. Die authentische Handgranate aus dem Zweiten Weltkrieg, wie die Polizei später bestätigte, wurde kurz darauf und "ohne Zwischenfall" unschädlich gemacht. Und der Taco Bell wieder eröffnet.      

Quellen: CNNOcala Police Department

England: Vater geht mit Familie zum Magnet-Angeln und macht schaurige Entdeckung

fs