HOME
Die Handgranate fand den Weg nach Hongkong über die Kartoffelernte

Mehr als 100 Jahre alt

Deutsche Weltkriegs-Granate in chinesischer Chipsfabrik gefunden

 In einer Kartoffelchipsfabrik in Hongkong hat die Polizei eine deutsche Handgranate aus dem Ersten Weltkrieg entschärft. Auch nach mehr als 100 Jahren war der Sprengkörper noch gefährlich.

Wie eine Weltkriegs-Granate zu Taco Bell gelangte

US-Bundesstaat Florida

Magnet-Angler hat Weltkriegs-Granate am Haken - und fährt damit zu Fastfood-Restaurant

Schon bald war Wojtek größer als seine menschlichen Kameraden.

Zweiter Weltkrieg

Wojtek – der Bär, der gegen die Nazis kämpfte und als Held unsterblich wurde

Von Gernot Kramper
Ein Boot der Feuerwehr Hamburg untersucht die Alster an der Lombardsbrücke

Sprengstoffalarm

Feuerwehr birgt zwei Granaten aus der Alster – Verkehr nur kurz gestört

Die 14-Jährige wurde mit 1,22 Promille gestoppt (Symbolfoto)

Nachrichten aus Deutschland

Mit 1,22 Promille: 14-Jährige demoliert Auto der Eltern bei nächtlicher Spritztour

Eine russische Handgranate

Leverkusen

90-Jährige mit scharfer Granate sorgt für Räumung einer Polizeiwache

Rettungskräfte eilen zur Absturzstelle in Wonderboom, Pretoria, Südafrika
+++ Ticker +++

News des Tages

Südafrika: Chartermaschine stürzt wohl bei Pretoria ab - viele Verletzte

Die Granate, die eine Touristin mit ins Flugzeug nehmen wollte

Flughafen Wien-Schwechat

Touristin aus den USA findet Sprenggranate und will sie mit ins Flugzeug nehmen

Sicherheitskräfte im Einsatz in Addis Abeba

Ein Toter und mehr als 150 Verletzte durch Explosion bei Kundgebung in Äthiopien

Israelische Luftangriffe auf Gaza

Schwerste Zusammenstöße zwischen Israel und Palästinensern seit 2014

Israelische Luftangriffe auf Gaza

Israel reagiert mit massiven Luftangriffen im Gazasteifen auf Granatenbeschuss

Der Winter setzt auch den Flüchtlingen in den Camps an der Grenze zum Libanon zu.

Flüchtlings-Drama

Frauen und Kinder gingen in den eisigen Tod - versprochen war ein kleiner Spaziergang

Unzufrieden im Job
Serie

Job-Coach

Meine Kollegen, Kunden und der Chef nerven nur noch! Soll ich kündigen?

Eine russische Rentnerin forderte Sozialleistungen von 150 Euro - mit einer Handgranate

Tödlicher Leichtsinn

Junger Russe macht Selfie mit Handgranate - und sprengt sich in die Luft

Ein Junge schaut zu, wie zwei Männer auf einer Bahre einen in ein Tuch gewickelten Kinderleichnam wegtragen.

Syrien

Grundschule in Dschisrin beschossen - Mindestens sechs Schüler sterben

Der G20-Gipfel in Hamburg wurde von massiven Ausschreitungen überschattet
+++ Ticker +++

News des Tages

Opfer von G20-Ausschreitungen sollen bis zu 40 Millionen Euro erhalten

Badesee
+++ Ticker +++

News des Tages

Mann stirbt bei Badeunfall - mehrere Kinder gerettet

Reinhard Heydrich

"Henker von Prag" Reinhard Heydrich

Forscher finden immer neue Details zum Attentat vor 75 Jahren

Überfall in Paraguay
+++ Ticker +++

News des Tages

Mehr als 50 Schwerbewaffnete erbeuten bei Überfall Millionen

"Wird das Leben irgendwann eine Wiederholung, eine Rückkehr, ein Abonnement? Ein Mal im Jahr Venedig zu zweit?"

L. Karasek: Tippt die noch ganz richtig?

Ist mit 34 die beste Zeit vorbei? Nein, sie kommen wieder, diese "Gigamomente"

Ein afghanisches Kind in einem Flüchtlingslager in Pakistan

Schockierende Entwicklung

Krieg in Afghanistan: Immer mehr Kinder unter den Opfern

Auch die Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten ist für führende Wissenschaftler ein Grund, die "Weltuntergangsuhr" vorzustellen
+++ Ticker +++

News des Tages

Zur Mauer-Finanzierung: Trump plant Strafzoll für Produkte aus Mexiko

Mark Zuckerberg während eines Vortrags - Facebook hat seine Posts zur US-Wahl gelöscht
Ticker

News des Tages

Facebook löscht Posts von Mark Zuckerberg zur US-Wahl - aus Versehen

Knall

Rezepte zum Nachkochen

Zuverlässige Feiergrundlage? Probieren Sie den Knall!

Von Bert Gamerschlag
Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.