VG-Wort Pixel

Disney-Ikone Hosenanzug statt Kleid: Stella McCartney verpasst Minnie Maus einen neuen Look

Minnie Maus (l.) und Mickey Maus
Die beiden Disney-Ikonen Minnie Maus (l.) und Mickey Maus
© Andrea Warnecke / Picture Alliance
Das Disneyland Paris feiert 30. Geburtstag. Aus diesem Anlass bekommt Minnie Maus ein neues Outfit: einen Hosenanzug. Das passt nicht allen. 

Minnie Maus und Mickey Maus gehören zu den Aushängeschildern des Disney-Konzerns. Die dauerlächelnden Figuren mit den großen schwarzen Ohren sind weltberühmt. Und sie sind ihrem Stil seit bald 100 Jahren treu. Doch jetzt steht für Minnie Maus, die traditionell ein rotes Kleid mit weißen Punkten trägt, eine große Veränderung an: Sie bekommt ein neues Outfit. Und nicht irgendeines.

Es ist ein Hosenanzug mit blauen Punkten, entworfen von der britischen Designerin Stella McCartney. Anlass für das neue Outfit ist der 30. Geburtstag von Disneyland Paris. Den feiert der Park in Frankreich mit neuen Attraktionen, einem renovierten Schloss und einem neuen Outfit für Minnie Maus. 

Sie sei hocherfreut mit der einzigartigen ikonischen Minnie Maus zusammenarbeiten zu dürfen, wird Stella McCartney in einer Mitteilung von Disneyland Paris zitiert. Minnie Maus habe schon immer einen speziellen Platz in ihrem Herzen gehabt. Die neue Version von Minnie Maus mache sie zu einem "Symbol von Fortschritt für eine neue Generation". Minnie Maus werde den Hosenanzug zu Ehren des Women's History Month im März tragen, wird die Designerin weiter zitiert. 

Das neue Outfit löst gemischte Reaktionen aus. Bei Twitter machte der Beitrag von Disneyland Paris zum neuen Hosenanzug schnell die Runde. "Wunderschön" finden einige den neuen Zwirn der Maus. Lob gab es auch von der ehemaligen US-Außenministerin und Präsidentschaftsanwärterin Hilary Clinton, die den Beitrag mit "très chic" kommentierte. 

Kritik am neuen Outfit von Minnie Maus

Andere Twitter-User finden das neue Outfit hingegen "hässlich" und "langweilig". Auch beim Sender Fox war der Hosenanzug von Minnie Maus Thema. Die rechtskonservative Aktivistin und Kommentatorin Candace Owens sagte dazu: "Sie nehmen all diese Dinge, an denen sich niemand gestört hat, und haben das Gefühl, sie loswerden und zerstören zu müssen, weil sie sich langweilen."

Für Diskussionen und Emotionen hat das Kleidungsstück der Maus-Figur jedenfalls gesorgt. 

Quellen: Disneyland Paris, Twitter

key

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker