HOME

Tierschützer ziehen blank: Nacktprotest gegen Pelzmäntel-Herstellung

Nackt und mit Kunstblut verschmiert haben mehr als 100 Tierschützer in Barcelona gegen Tierfelle protestiert. Die Aktivisten präsentierten sich dabei als Tierkadaver.

Nacktprotest: Tierschützer in Barcelona demonstrieren unbekleidet gegen Tierfelle

Mit einem Nacktprotest demonstrierten die Aktivisten in Barcelona gegen Tierfelle

Mehr als 100 spanische Tierschützer der Organisation "Animal Naturalis" trotzten den winterlichen Temperaturen und haben in nackt gegen die Verwendung von Tierfellen in der Bekleidungsindustrie protestiert. Bei der Kundgebung besprühten die Demonstranten ihre Körper mit Kunstblut und legten sich übereinander. Sie wollten damit deutlich machen, wie Kadaver von Tieren behandelt werden, denen das Fell für die Herstellung von Pelzmänteln abgezogen wurde. "Man kann sich auch mit Mänteln kleiden, für deren Produktion keine Tiere getötet werden müssen", sagte Aída Garzón von der Tierschutzorganisation AnimaNaturalis. "Es gibt viele andere Möglichkeiten, ohne dass einem Tier dabei Haut und Leben entrissen werden müssen".

jek / DPA