HOME

Grippe-Ausbruch: 100 Passagiere an Bord erkrankt: Flugzeug in New York unter Quarantäne

In New York steht derzeit ein Flieger aus Dubai unter Quarantäne. Es hatten sich rund 100 Menschen an Bord krank gemeldet. Für zehn Passagiere ging es sogar direkt ins Krankenhaus. 

New York: Emirates-Flugzeug

Die kranken Passagiere in New York kamen in einer Maschine aus Dubai der arabischen Fluggesellschaft Emirates (Symbolbild).

DPA

Ein aus Dubai kommendes Emirates-Flugzeug ist wegen zahlreicher kranker Passagiere am New Yorker Flughafen unter gestellt worden. Die 521 Menschen an Bord würden wegen eines möglichen Grippe-Ausbruchs untersucht, teilte Bürgermeister Bill de Blasios Sprecher Eric Phillips auf Twitter mit.

New York: Zehn Menschen auf direktem Wege ins Krankenhaus 

Zehn Menschen seien vom Flughafen John F. Kennedy ins Krankenhaus gebracht worden, bestätigte Emirates auf Twitter. 40 Menschen zeigten offenbar keine Symptome und machten sich auf den Weg zur Zollabfertigung.

Der TV-Sender NBC berichtete unter Berufung auf Polizeiquellen, dass sich rund 100 Menschen an Bord als krank gemeldet hätten. Neben Experten der Gesundheitsbehörde CDC standen demnach Feuerwehr, Polizei und Beamte des Heimatschutzministeriums bereit, um die Passagiere zu empfangen.

Spektakuläre Aufnahmen: Hier regnet es Fische vom Himmel - der Grund macht fassungslos
wlk / DPA
Themen in diesem Artikel