HOME

Albtraum auf der Toilette: Python-Opfer spricht über Angriff auf seinen Penis

Atthaporn Boonmakchuay saß gerade auf der Toilette, als er einen scharfen Schmerz an seinen Genitalien spürte: Eine Python hatte sich an seinem Penis festgebissen. Wenige Tage nach dem Angriff, sprach er nun über seinen Kampf mit der Schlange. 

Atthaporn Boonmakchuay erlitt bei einem Python-Angriff Verletzungen an seinem Penis

Atthaporn Boonmakchuay erlitt bei einem Python-Angriff Verletzungen an seinem Penis

Was der Thailänder Atthaporn Boonmakchuay am vergangenen Mittwoch erlebte, ist wohl für alle Männer ein absoluter Albtraum. Eine riesige Python verbiss sich an seinem Penis, während er nichts ahnend sein Geschäft auf dem stillen Örtchen verrichtete. Drei Minuten lang kämpfte er mit der Schlange, um seine Genitalien zu befreien. "Es fühlte sich so an, als ob sie meinen Penis abgetrennt hätte", berichtete er nun gegenüber der "Bangkok Post". "Die Schlange zerrte sehr heftig daran", erzählte er aus dem Krankenbett.

Bei dem Angriff verlor der 38-Jährige sehr viel Blut. Den Kiefer der Schlange zu öffnen gelang ihm erst, als er das Tier mit einem Seil an die Badezimmertür festband.

Dadurch habe die Schlange langsam an Kraft zu verloren, berichtete er weiter. Schließlich eilten ihm auch die Nachbarn zu Hilfe. 

Bei einem Angriff durch eine Python erlitt ein Thailänder hohen Blutverlust

In Thailand erlitt ein Mann durch einen Angriff einer Python hohen Blutverlust

Python blieb in der Kloschüssel stecken

Schließlich verlor er das Bewusstsein und wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Gegenüber der "Bangkok Post" gab der Direktor des Krankenhauses, in dem sich Boonmakchuay momentan befindet, an, die Wunden hätten sich nicht entzündet und der 38-Jährige werde in ein paar Tagen entlassen. 

In die Kloschüssel war die Python durch das Kanaliationssystem gelangt. Um die Schlange anschließend aus der Toilette zu ziehen, musste die Kloschüssel komplett abmontiert werden. Ein Video zeigt, wie das Rettungsteam die Python befreit, die in der Öffnung des Toilettenbeckens stecken geblieben war. Inzwischen soll sie wieder in die Freiheit entlassen worden sein, berichtete "Bangpakong News". 

Auch Ratten statten Besuche auf dem Klo ab

In Europa sind es vor allem Ratten, die durch das Kanalisationssystem in die Toilettenschüssel gelangen. Erst im vergangenen Monat stattete ein Nagetier einem Iren auf dem stillen Örtchen einen überraschenden Besuch ab.

Um solche Vorfälle zu vermeiden, wird dazu geraten, keine Nahrungsmittelreste in der Toilette zu entsorgen. Diese können Ratten anlocken. 

Schlangen furzen bei Gefahr : Sechs erstaunliche Fakten über Schlangen
ivi
Themen in diesem Artikel