VG-Wort Pixel

Rekordfund So tief wie noch nie: Forscher finden Schiffswrack "Zerstörer" aus dem Zweiten Weltkrieg

Dieses Schiffswrack liegt 6.220 Meter unter der Meeresoberfläche. Vulcan, eine von dem verstorbenen Microsoft-Mitgründer Paul Allen ins Leben gerufene Forschungseinrichtung, hat Videomaterial ihres Rekordfunds veröffentlicht. Das Forschungsschiff Petrel hat das Schiffswrack am Rand des Philippinengrabens entdeckt. Es soll sich dabei um einen US-amerikanischen Zerstörer aus dem zweiten Weltkrieg handeln. Das Schiff sank während der Schlacht von Samar im Oktober 1944. Die Forscher gehen davon aus, dass es sich um das Wrack der USS Johnston handelt, doch sicher sind sie nicht. Mit dem Video rufen sie die Zuschauer auf, mitzuhelfen das Wrack zu identifizieren. Der Tauchgang, bei dem das Kriegsschiff entdeckt wurde, bedeutete für die Forscher einen Rekord. Noch nie ist das Forschungsschiff in größere Tiefen vorgedrungen. Insgesamt hat die Crew der Petrel bereits mehr als 30 gesunkene Kriegsschiffe entdeckt.
Mehr
Es ist ein Rekordfund: Forscher haben 6.220 Meter unter der Meeresoberfläche ein Schiffswrack gefunden. Es handelt sich um ein US-amerikanisches Kriegsschiff aus dem Zweiten Weltkrieg. 

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker