HOME

Sri Lanka: Acht stern-Schulen im Bau

Der stern und die Deutsche Welthungerhilfe konnte mit seiner Aktion "Schulen helfen Schulen" auf Sri Lank acht von Tsunami betroffene Schulen wiederaufbauen. Welthungerhilfe-Mitarbeiter Ralph Dickerhof hat sich die Arbeiten vor Ort angesehen.

Es ist ein großer Unterschied und eine lange Reise zwischen den Distrikten Galle und Batticaloa in Sri Lanka: Galle, südlich von der Hauptstadt Colombo an der Westküste gelegen, war vor dem Tsunami vom westlichen Tourismus geprägt und liegt im buddhistischen Teil der Insel. Batticaloa liegt an der Ostküste im tamilischen Teil, wo der Bürgerkrieg jahrzehntelang die Regeln diktierte. Seit Wochen eskaliert die Gewalt im Nordosten des Landes wieder - internationale Beobachter fürchten, der Bürgerkrieg könne erneut ausbrechen. Doch noch kann in Batticaloa weitergebaut werden.

Die Ostküste wurde vom Tsunami am 26. Dezember 2004 schlimmer getroffen, doch auch im Südwesten der Insel hatte die Naturkatastrophe erheblichen Schaden angerichtet. Mit Hilfe des stern und seiner erfolgreichen Aktion "Schulen helfen Schulen" kann die Deutsche Welthungerhilfe insgesamt acht betroffene Schulen in beiden Distrikten wieder auf- beziehungsweise ausbauen oder renovieren. Seit September letzten Jahres laufen die Planungen, gut ein halbes Jahr später hat sich Welthungerhilfe-Mitarbeiter Ralph Dickerhof die Arbeiten vor Ort angesehen.

Ralph Dickerhof, Deutsche Welthungerhilfe
Themen in diesem Artikel