HOME

Jemen-Gespräche starten mit Hoffnung und Bangen

Stockholm - Nach mehr als vier Jahren Bürgerkrieg im Jemen haben Friedensgespräche für das kriegszerrüttete Land begonnen. Millionen Notleidende hoffen dort auf ein Ende ihres Martyriums. Das Zusammentreffen der Konfliktparteien sei «ein Meilenstein», sagte UN-Vermittler Martin Griffiths zum Auftakt des Treffens zwischen Regierung und Rebellen in Schweden. Zunächst wurde der Austausch von tausenden Gefangenen zwischen den Rivalen verkündet. Dann begannen die Gespräche - indirekt in getrennten Räumen. Im Jemen kämpft die international anerkannte Regierung gegen die Huthi-Rebellen, die weite Teile im Norden sowie die Hauptstadt Sanaa kontrollieren.

Video

Bürgerkrieg im Jemen: Tausende Gefangene sollen freikommen - der Hunger bleibt

Jemen-Gespräche beginnen

Hoffnung auf Frieden

Millionen in Not: Jemen-Gespräche starten in Schweden

Die Gespräche finden in einem Hotel nahe Stockholm statt

UNO bestätigt Beginn der Jemen-Friedensgespräche am Donnerstag

Hungerkrankes Kind in jemenitischer Stadt Chocha

Humanitäre Katastrophe im Jemen verschärft sich durch Zuzug von Flüchtlingen

Verletzte Rebellen am Flughafen Sanaa

Vereinte Nationen lassen verletzte Huthi-Rebellen aus Jemen ausfliegen

Russischer Soldat vor S-300-Flugabwehrraketen

Aktivisten: Israel bombardiert mehrere Ziele in Syrien

Flüchtlingslager in der Zentralafrikanische Republik

Land der traurigen Rekorde

Unicef prangert Krise in Zentralafrika an

Angola

"Afrika ist ein außergewöhnlicher Kontinent“

Zwischen den Fronten im Südsudan

Der Fotograf im Kriegsgebiet am Weißen Nil

Nach Massaker: Ex-Soldat in Guatemala zu 5000 Jahren Haft verurteilt

Schreckenstat im Bürgerkrieg

Ex-Soldat wegen Massaker zu 5160 Jahren Haft verurteilt

"Feuer und Blut" erzählt die Geschichte der Vorfahren von Daenerys Targaryen, in der Serie von Emilia Clarke (Mitte) verkörper

Feuer und Blut

Ein Roman in Sachbuch-Gewand

Waffenruhe möglich

UN: Schwerste humanitäre Krise

Huthi-Rebellen im Jemen erklären sich zu Waffenruhe bereit

Starkoch Tim Raue und Schauspieler Kida Ramadan im stern-Interview
stern-Gespräch

Heimat in Berlin-Kreuzberg

Starkoch Tim Raue und Schauspieler Kida Ramadan: "Entweder Opfer, oder du gehörst zu den Starken"

Nordirland vor dem Brexit

Das Misstrauen sitzt tief

Die große Angst der Nordiren vor dem Brexit

Ilhan Omar und Jared Polis sorgen bei den Midterms in den USA für eine kleine Sensation

Ergebnisse der Midterms

Muslimisch, indigen, homosexuell: Diese Kandidaten schreiben in den USA Gechichte

Trailer

Blutgeld, Bürgerkrieg und DDR-Agenten – so spannend wird "Deutschland86"

Flüchtlinge aus Afrika

"Über das Meer wollen nur die, die überhaupt nichts zu verlieren haben"

Von Gernot Kramper
Mann springt durch brennenden Reifen

Syrienkonflikt

Atempause: Was in Syrien auf dem Spiel steht und was du darüber wissen solltest

NEON Logo
Ingo Werth

Mitgefühl

Seenotretter Ingo Werth: "Ich fühle mich für andere Menschen verantwortlich"

Syrien: Russische Soldaten verteilen Lebensmittel

Bürgerkrieg in den letzten Zügen

Syrien, das zerstörte Land: Ist die Zeit schon reif für den Wiederaufbau?

Kofi Annan

Ehemaliger Uno-Generalsekretär

Kofi Annan zieht im stern-Interview Bilanz

Ein Junge, der den Luftangriff auf den Schulbus überlebt hat, liegt in einem Krankenhaus im Jemen

Angriff auf Schulbus

Im Jemen sterben tausende Zivilisten - und kaum jemanden interessiert es

Massenbegräbnis Ende Juli in Suweida nach IS-Angriff

IS-Miliz enthauptet entführten 19-jährigen Drusen