HOME

Tragischer Arbeitsunfall: Zwei Angestellte sterben in eiskaltem Stickstofftank

Bei einem Arbeitsunfall in einer Solinger Firma sind am Mittwoch zwei Angestellte in einen eiskalten Stickstofftank geraten und ums Leben gekommen. In dem Behälter herrschte eine Temperatur von minus 150 Grad, wie die Polizei in Wuppertal mitteilte.

Bei einem Arbeitsunfall in einer Solinger Firma sind am Mittwoch zwei Angestellte in einen eiskalten Stickstofftank geraten und ums Leben gekommen. In dem Behälter herrschte eine Temperatur von minus 150 Grad, wie die Polizei in Wuppertal mitteilte.

Ersten Ermittlungen zufolge wollten die Männer an dem Tank Reinigungs- und Wartungsarbeiten durchführen. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet ein 24-Jähriger in den Tank. Sein 27-jähriger Kollege versuchte ihn zu retten und geriet dabei ebenfalls in den Tank.

Weitere Rettungsversuche scheiterten. Ein 37-jähriger Arbeiter wurde zudem schwer und ein Feuerwehrmann leicht verletzt. Ob die beiden getöteten Arbeiter erstickten oder erfroren, ist laut Polizei unklar. Die Leichen wurden der Rechtsmedizin übergeben.

APN / APN
Themen in diesem Artikel