HOME

Tunesien: Angekettet und nackt - Frau 20 Jahre lang von ihrer Familie eingesperrt

20 Jahre lang wurde eine Frau in Tunesien unter unmenschlichen Bedingungen von ihrer eigenen Familie gefangen gehalten - angeblich, weil sie psychisch krank war.

20 Jahre lang wurde eine Frau in Tunesien eingesperrt (Symbolfoto)

Eine Frau in ist 20 Jahre lang unter unmenschlichen Bedingungen von ihren Geschwistern in einem Zimmer gefangen gehalten worden. Polizisten fanden die 55-Jährige angekettet in einer Wohnung in der Stadt Menzel Bourguiba und brachten sie in eine psychiatrische Klinik, wie das Innenministerium am Donnerstag in Tunis mitteilte.

Die Frau sei komplett nackt gewesen und habe sich in einem "miserablen hygienischen Zustand" befunden, erklärte das Ministerium. Ihr Bruder und ihre beiden Schwestern hätten zugegeben, sie seit 20 Jahren eingesperrt zu haben. Sie hätten dies mit einer psychischen Erkrankung der Frau begründet. Die Geschwister wurden festgenommen. Ihnen soll der Prozess gemacht werden.

jen / AFP
Themen in diesem Artikel