HOME

Unfall in Hessen: Mehrere Verletzte bei Zugkollision mit LKW

Ein Lastwagen blieb mitten auf einem Bahnübergang stehen. Trotz Notbremsung konnte der Zug den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. 25 Menschen wurden dabei leicht verletzt.

Beim Zusammenprall eines Zuges mit einem LKW an einem Bahnübergang bei Gießen sind 25 Menschen leicht verletzt worden. Der LKW-Fahrer musste nach ersten Ermittlungen am Dienstagnachmittag auf den Schienen halten, als sich die Schranken schlossen, wie die Bundespolizei in Frankfurt am Main mitteilte. Der Lokführer des Zuges konnte auch mit einer Notbremsung den Zusammenstoß auf dem Bahnübergang in der hessischen Gemeinde Großen-Buseck nicht mehr verhindern.

Durch den Aufprall wurden laut einem Sprecher der Bundespolizei der LKW-Fahrer und 24 Insassen des Zuges leicht verletzt. Auch ein Feuerwehrmann verletzte sich demnach später leicht. Die Zugstrecke wurde nach dem Unfall für mehrere Stunden gesperrt. Es entstand dem Sprecher zufolge ein Sachschaden in Höhe von mehreren hunderttausend Euro.

ds/AFP / AFP