HOME

Unfall in Ukraine: Linienbus prallt mit Zug zusammen

Beim Zusammenstoß eines Linienbusses mit einem Zug sind in der Ukraine mindestens 38 Menschen ums Leben gekommen. Weitere 12 Menschen seien bei dem Unfall verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag nach Angaben der Agentur Interfax.

Beim Zusammenstoß eines Linienbusses mit einem Zug sind in der Ukraine mindestens 38 Menschen ums Leben gekommen. Weitere 12 Menschen seien bei dem Unfall verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag nach Angaben der Agentur Interfax.

Nach ersten Ermittlungen fuhr der Bus in der Region Dnepropetrowsk südöstlich von Kiew trotz einer blinkenden Signalanlage auf einen Bahnübergang. "Die Ampel war intakt und zeigte an, dass der Übergang gesperrt ist", sagte ein Bahnsprecher. Der Fahrer des Busses habe das Signal offenbar ignoriert.

Zahlreiche Rettungskräfte waren am Ort. Auch eine Delegation des Innenministeriums der früheren Sowjetrepublik reiste zum Unfallort in der Nähe der Stadt Nikopol. Ein Sprecher des ukrainischen Präsidenten Viktor Janukowitsch sagte, der Staatschef lasse sich laufend über die Tragödie informieren und wolle Staatstrauer anordnen.

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel