HOME

Moskau: Demo zur Zulassung von Oppositionskandidaten

Moskau - Hunderte Menschen haben in Moskau die Registrierung oppositioneller Kandidaten bei der Wahl zum Stadtparlament im September gefordert. An der nicht genehmigten Kundgebung in der russischen Hauptstadt hätten etwa 1000 Menschen teilgenommen, teilte die Polizei der Agentur Interfax zufolge mit. Mehrere Kandidaten der Opposition hatten in den vergangenen Tagen laut russischen Medienberichten beklagt, die Wahlkommissionen habe Unterschriften für ungültig erklärt. Diese wurden in den zurückliegenden Wochen gesammelt und sind Voraussetzung für eine Bewerbung.

Tote und Hunderte Verletzte bei Hochwasser in Sibirien

Von der US-Marine veröffentlichtes Foto des Zwischenfalls

Gegenseitige Vorwürfe nach Zwischenfall zwischen russischem und US-Kriegsschiff

Moskau: Das ausgebrannte Wrack der Aeroflot-Maschine

41 Menschen starben in den Flammen

Flugzeugunglück in Moskau: Passagiere holten erst ihr Gepäck und blockierten den Ausgang

Die Bellingshausen-Station ist eine russische Einrichtung.

Antarktis

Nervenzusammenbruch in der Antarktis – russischer Forscher sticht Kollegen aus Chile nieder

Eine Familie flüchtet nach russischen Luftangriffen in der Region Idlib im Nordwesten Syriens
Fragen und Antworten

Offensive in Idlib

Steht die letzte und blutigste Schlacht des Syrienkrieges bevor?

Die "Akademik Lomonossow", das erste schwimmende russische Atomkraftwerk.

"Akademik Lomonossow"

Russlands schwimmendes AKW - technische Meisterleistung oder "Tschernobyl auf Eis"?

Mit einer russischen Flagge im Hintergrund sitzt Wladimir Putin an einem Tisch und schaut lächelnd zur Seite

Syrien

Nach US-Drohung: Putin appelliert an den "gesunden Menschenverstand"

Russlands Außenminister Sergej Lawrow

Diplomatische Krise

UN-Chef warnt vor neuem Kalten Krieg - Fall Skripal eskaliert weiter

Eine russische Rentnerin forderte Sozialleistungen von 150 Euro - mit einer Handgranate

Tödlicher Leichtsinn

Junger Russe macht Selfie mit Handgranate - und sprengt sich in die Luft

Peter Seisenbacher
+++ Ticker +++

News des Tages

Verdacht auf Kindesmissbrauch: Polizei nimmt Olympiasieger fest

US-Präsident Donald Trump n

Weißes Haus

Trump will verschärfte Russland-Sanktionen unterzeichnen

Eine Taufe der Zeugen Jehovas

Als Extremisten eingestuft

Russland verbietet Zeugen Jehovas

Ein russisches Kriegsschiff (Symbolbild)

Krieg in Syrien

Reaktion auf US-Angriff: Russland verlegt Kriegsschiff an syrische Küste

Der verschneite Moskwa-Fluss in Moskau: Seit Jahresbeginn forderte der eisige Winter Kältetote in Osteuropa, z.B. Weißrussland

Bis zu minus 35 Grad

Zahlreiche Kältetote in Europa - neue Winterstürme in Deutschland erwartet

In Russland ist die Tupolew Tu-154 verbreitet

16 Leichen geborgen

Flugdatenrecorder wird nach Absturz ausgewertet

Eine Maschine des Typs Tupolev Tu-154 in Begleitung von Kampfflugzeugen.

Flugunglück

Russischer Jet stürzt ins Schwarze Meer – an Bord war der Armeechor

Wladimir Putin spricht im dunklen Anzug in ein Mikrofon

Neuer Kalter Krieg

Putin will gefürchteten "Atomzug" wieder auf die Reise schicken

Das Zika-Virus ist vor allem in Südamerika vebreitet
News

+++ Nachrichten im Überblick +++

US-Studie: Zika-Virus kann auch Gehirne Erwachsener angreifen

Russische Polizisten in Kampfmontur

Kampf gegen Terrormiliz

Moskau meldet Festnahme von 20 IS-Unterstützern

Das Foto zeigt das Feuer auf der Bohrinsel im Kaspischen Meer

Im Kaspischen Meer

Ein Toter und 30 Vermisste nach Feuer auf Bohrinsel

Abgestürzter russischer Airbus

Russischer Geheimdienst

Bombe hat Absturz von russischer Maschine verursacht

Trümmerteil an der Unglücksstelle im ägyptischen Sinai

Absturz des russischen Passagierjets

Blackbox soll ungewöhnliche Geräusche aufgezeichnet haben

Weshalb musste der Airbus A-321 abstürzen?

Flugzeugabsturz in Ägypten

Russischer Jet brach offenbar in der Luft auseinander

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(