VG-Wort Pixel

Winterhauch im Harz Im Harz fällt der erste Schnee - so früh?


Es fühlt sich noch gar nicht an wie Winter, doch im Harz zeigen sich erste Spuren der Kälte: Auf dem Brocken ist der erste Schnee gefallen. Laut Meteorologen ist das für Mitte Oktober nicht ungewöhnlich.

Im Harz ist in der Nacht zu Donnerstag der erste Schnee gefallen. Die Kuppe des 1141 Meter hohen Brockens sehe aus, als sei sie "mit einem weißen Schleier überzogen", sagte Rene Sossna von der Wetterwarte des Deutschen Wetterdienstes auf Norddeutschlands höchstem Berg. Die Schneehöhe betrage aber allenfalls einen Zentimeter. Bei Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt werde das spärliche Weiß zumindest vorerst liegen bleiben. Weil die Spitze des Berges in Wolken liegt, herrsche schlechte Sicht, sagte Sossna: "Hier ist derzeit alles eine weiße Suppe."

Dass auf dem Brocken Mitte Oktober der erste Schnee fällt, sei nicht ungewöhnlich, sagte Sossna. Nach Angaben der privaten Wetterstation Braunlage lag die Schneefallgrenze im Harz am Donnerstagmorgen bei knapp 1000 Meter über Meereshöhe.

kis DPA

Mehr zum Thema

Newsticker