VG-Wort Pixel

Eriesee Eissturm macht US-Kleinstadt über Nacht zum "Winterwunderland"

Es sind Bilder wie aus einem Märchen:


Die Kleinstadt Hamburg im US-Bundesstaat New York versinkt im Eis.


Wind, Kälte, Schnee: Das Wasser des Eriesees umhüllt ganze Häuser.


Die "Eisstadt" bildet sich innerhalb weniger Tage.


Auf den ersten Blick sieht die Eiswelt märchenhaft aus, doch für die Bewohner bringt das Naturspektakel einige Probleme mit sich. Türen und Fenster lassen sich nicht öffnen – sie sind "verbarrikadiert".


"Ich musste tatsächlich durch eine zweite Tür hinausgehen und mich dann durch Brechen des Eises wieder ins Haus stemmen" – Ed Mis ggü. CNN


Dazu sorgen sich die Menschen um ihre Häuser, denn Dächer könnten durch das Gewicht des Eises einstürzen.  


Auf Twitter posten zahlreiche Bewohner Bildes des Naturschauspiels.


Der Leiter des örtlichen Rettungsdienstes gibt an, dass die entstanden Schäden erst zu bewerten seien, wenn das Eis abgetaut ist.
Mehr
Es sind Bilder wie aus einem Märchen: Die Kleinstadt Hamburg im US-Bundesstaat New York versinkt im Eis. Doch der zauberhafte Anblick bringt auch Probleme mit sich.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker