VG-Wort Pixel

Mexiko Tropensturm Grace erreicht Küste: Bundesstaat warnt vor Sturmfluten

Sehen Sie im Video: Tropensturm Grace trifft auf die Küste von Mexiko.




Der Tropensturm Grace hat am Donnerstag die mexikanische Karibikküste erreicht. Begleitet wurde der Sturm von heftigen Regenfällen, die zu Überschwemmungen führten. Bäume und Straßenschilder wurden umgeweht, es kam zu Stromausfällen. Nach Angaben der Behörden gab es in den Ferienorten an der Küste aber keine ernsthaften Schäden. Auch Meldungen über Verletzte gab es nicht. Zuvor waren einige Hotels in der Region evakuiert worden. Die Hotelgäste wurden in Notunterkünfte gebracht. Das nationale Hurricane Center in Miami teilte mit, dass Grace auf seinem Weg nach Westen voraussichtlich am späten Freitag als Hurrikan auf die Küste des Bundesstaates Veracruz treffen würde. Es wurde vor gefährlichen Sturmfluten gewarnt. Die mexikanischen Behörden erklärten, dass Militär- und Rettungskräfte mobilisiert worden seien. Grace hatte Anfang der Woche für heftige Regenfälle und Überschwemmungen auf Haiti und Jamaika gesorgt.
Mehr
Der tropische Sturm Grace hat Mexiko erreicht. Nach Angaben der Behörden gab es in den Ferienorten an der Küste aber keine ernsthafte Schäden. Doch das Schlimmste könnte noch bevorstehen.

Mehr zum Thema



Newsticker