VG-Wort Pixel

Wetter in Deutschland Am Wochenende wird es sommerlich: Das Thermometer klettert bis auf 30 Grad

Das Wetter wird nochmal richtig sommerlich
Eine Achterbahnfahrt der Temperaturen: Das Wetter wird nochmal richtig sommerlich bevor die Sonne uns nächste Woche wieder verlässt
© HMB Media/Oliver Mueller / Picture Alliance
Am Wochenende erreicht das Thermometer sommerliche Temperaturen bis zu 30 Grad. Das kurze Sommerhoch verabschiedet sich jedoch schon direkt am Montag wieder. 

Der Sommer 2020 ist die reinste Achterbahnfahrt: An einem Tag wird zu hohen Temperaturen geschwitzt und am nächsten wird der Regenschirm mitgenommen. Am kommenden Wochenende gehen die Temperaturen wieder steil nach oben. Bis zu 30 Grad erwartet der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Sonntag. Der kleine Funke von Sommer verschwindet jedoch direkt am Montag wieder. Ein stabiles Sommerhoch? Fehlanzeige.

Stattdessen gehe "der Zick-Zack-Kurs der Temperaturen weiter. Der typische und von vielen schon nicht mehr gekannte mitteleuropäische Sommer hat also das Land weiter voll im Griff", beschrieb der Wetterexperte die aktuelle Situation. Am Freitag liegen die Höchsttemperaturen den Angaben zufolge zwischen 19 und 25 Grad. Am Samstag werden an der Ostsee bis in den Südwesten 24 bis 28 Grad erreicht.

Live-Karte: Das Wetter in Deutschland

Die untenstehende interaktive Karte zeigt, wo gerade besonders viel Niederschlag fällt. Darüber hinaus kann man über den Zeitstrahl unten in der Grafik auch die Vorhersage für einen späteren Zeitpunkt abrufen. Oben rechts kann die dargestellte Ebene auch auf beispielsweise Wind oder Temperatur umgestellt werden. 

Sollte die Karte auf Ihrem Mobilgerät nicht oder fehlerhaft dargestellt werden, klicken Sie bitte hier. Bereitgestellt wird der Service von Windy.com. Die Macher nutzen für ihre Darstellungen und Vorhersagen das Modell vom "Europäischen Zentrum für mittelfristige Wettervorhersage". Aktuelle Warnungen zur Unwetterlage gibt es auch beim Deutschen Wetterdienst

Sommerliches Wetter am Wochenende

Der vorerst wärmste Tag ist dann der Sonntag: Die Höchstwerte an der See, im höheren Bergland sowie im Südosten Bayerns betragen 22 bis 25 Grad, sonst 25 bis 30 Grad. "Am Montag kommt von Norden aber schon wieder die kühle Dusche. Während der Südwesten nochmals bei Werten bis oder um 30 Grad schwitzt, braucht man an der Nordsee bei 16 bis 20 Grad schon wieder einen dünnen Pulli", sagte der Meteorologe.

deb DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker