HOME

Wasser auf dem Mars: Twitterer spotten über Nasa-Entdeckung

Die Nasa entdeckt Spuren von flüssigem Wasser auf dem Mars und keinen interessiert's. Auf Twitter hält sich jedenfalls die Begeisterung in Grenzen - die Qualität vieler Witze allerdings auch.

Ein Glass voller Wasser steht auf zwei "Mars"-Schokoriegeln

Wasser auf dem Mars - diesen Witz soll die Nasa selbst schon 2005 aufgebracht haben

Was Wissenschaftler in helle Aufregung versetzt, motiviert die Twitter-Gemeinde eher zu mehr oder weniger gelungenen Scherzen: Die US-Raumfahrtagentur Nasa hat Spuren flüssigen Wassers auf dem Mars entdeckt. "Ich glaube, das ist das fünfte Mal in meinem Leben, dass ich eine Schlagzeile zu auf dem Mars gefundenem Wasser lese. Sollte ich diesmal enthusiastisch sein?", lautete ein Kommentar bei Twitter. "Nun, da offenbar Wasser auf dem Mars gefunden wurde, wann organisieren wir eine bemannte Mission und beginnen es zu verschmutzen", schrieb ein anderer Nutzer des Kurznachrichtendienstes. Auch ein Foto von einem Wasserglas kursierte - auf einem "Mars"-Schokoriegel stehend.

Andere spielten auf den Lebensmittelkonzern Nestlé an, der sich in aller Welt Wasserrechte gesichert hat.

In den vergangenen Jahren hatten Forscher mehrfach über Wasser in verschiedener Form auf dem Planeten berichtet. Entsprechend verliehen einige Twitterer ihrer Langeweile Ausdruck:

Und andere hätte ein anderer Fund auf dem Mars mehr begeistert.

tkr mit DPA
Themen in diesem Artikel