HOME
Ein Schild mit der Aufschrift "Ostritz an der Neiße findet Nazis nicht gut"

#DerAndereOsten

Mehr als Nazis und leere Dörfer – Twitter-User zeigen die positiven Seiten Ostdeutschlands

Der Osten Deutschlands macht durch Fremdenfeindlichkeit und Rassismus Schlagzeilen. Doch es geht auch anders. Unter dem Hashtag #DerAndereOsten sammeln Twitterer ihre schönen Erfahrungen in den neuen Bundesländern.

NEON Logo
Kanzleramtsminister Peter Altmaier mit roter Krawatte und dunklem Jackett

Wirkungsvoller Wahlkampf

Peter Altmaier nimmt sich Twitterer Donald Trump zum Vorbild

Jan Böhmermann drohen wegen Beleidigung des türkischen Präsidenten Erdogan bis zu drei Jahre Haft

Erster Auftritt nach Schmähgedicht

Jan Böhmermann: "Das Schlimmste war, die Fresse zu halten"

Ein Glass voller Wasser steht auf zwei "Mars"-Schokoriegeln

Wasser auf dem Mars

Twitterer spotten über Nasa-Entdeckung

Kind mit Ritterhelm

Tweets der Woche

"Sohnemann: 'Oh. Der Dino ist rot mit Stacheln. Das muss ein weiblicher sein!'"

Buchcover Willkommen im Meer von Kai-Eric Fitzner

#einBuchfuerKai

Bestseller-Autor geht es besser

Welcher Nagellack passt zu diesem Schuh? Diese Frage beschäftigt derzeit das Netz.

#TheShoe ist das neue #TheDress

Welcher Nagellack passt zu diesem Schuh?

Blog "Weitwinkel"

140 Twitter-Zeichen bekommen ein Gesicht

Mats Hummels (M.) und seine Teamkollegen ließen in Warschau die Köpfe hängen. Dabei haben sie die RTL-Berichterstattung noch nicht einmal sehen müssen.

EM-Qualifikation auf RTL

"Wie Blinddarmdurchbruch mit Gehirnerschütterung"

Berliner Polizei

Wasserwerfer für Kinder empört Twitterer

Soll die Christus-Statue in den deuschen oder argentinischen Nationalfarben erstrahlen? Darüber können Twitter-Nutzer unter dem Hashtag #armswideopen abstimmen.

#armswideopen bei der WM 2014

Leuchtet die Christus-Statue bald in Schwarz-Rot-Gold?

"Wer betrügt, der fliegt"

So lacht das Netz über den CSU-Slogan

Merkels Halsschmuck im TV-Duell

Karriere einer Kette

Weitere Protestnacht in Istanbul

Türkische Polizei nimmt 25 Twitterer fest

30.000 Follower über Nacht

Megan Fox startet eigenen Twitter-Account

Fünf Jahre Twitter

Einstiegstipps für Neu-Zwitscherer

"tv-terrier"

TV-Kritik auf Twitter in 140 Zeichen

Amoklauf an Schule in Ansbach

Twitter-Nutzer lieferte den ersten Hinweis

Michael Jackson

Twitterer nehmen Abschied vom King of Pop

Netz-Ticker

Lästern über die Clintons

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.
Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.