HOME

Ältester Mann: Musik statt Alkohol

Zigaretten, kein Alkohol und gute Musik - das scheint das Erfolgsrezept für ein langes Leben zu sein. Garant dafür ist Emiliano Mercado del Toro, der älteste Mann der Welt, der im Kreise seiner Familie seinen 115. Geburtstag gefeiert hat.

Mit munteren Mariachi-Rhythmen, aber ohne einen Tropfen Alkohol hat der älteste Mann der Welt seinen 115. Geburtstag gefeiert. "Ich hätte nie gedacht, dass ich es so lange machen würde", sagte Emiliano Mercado del Toro auf der Karibikinsel Puerto Rico. Zusammen mit Freunden und Verwandten feierte der seit vier Jahren erblindete und auf den Rollstuhl angewiesene Greis ein Fest auf einem Platz seiner Heimatstadt Isabela.

"Ich fühle mich glücklich"

Für gute Stimmung sorgte die Lieblingssängerin des Jubilars, Iris Chacon. "Ich fühle mich glücklich", sagte Mercado und sparte nicht mit Ratschlägen für ein langes Leben: "Ich habe meinen Körper nie mit Alkohol geschädigt." Allerdings rauchte Mercado 76 Jahre lang Zigaretten, was er erst im Alter von 90 Jahren aufgab. Mercado war sechs Jahre alt, als sich die USA 1898 in den Besitz der spanischen Kolonie Puerto Rico brachten. Als junger Mann arbeitete er als Tagelöhner beim Transport von Zuckerrohr. Drei Mal war Mercado verheiratet, blieb aber kinderlos. Heute lebt er zusammen mit seiner 84-jährigen Nichte Tomasita Ruiz in der Küstenstadt Isabela.

Das für dergleichen Rekorde zuständige Guinness-Buch registrierte Mercado Ende August vergangenen Jahres als ältesten Mann der Welt. Damals starb die Niederländerin Hendrikje van Andel-Schipper im Alter von 115 Jahren. Mercado ist schon der zweite Puertoricaner, der es zum Rekordhalter in dieser Kategorie gebracht hat. 2004 starb in Puerto Rico der damals älteste Mensch, Ramona Trinidad Iglesias Jordan, im Alter von 114 Jahren. Die älteste Frau der Welt ist demnach Maria Esther de Capovilla aus Ecuador, die im September ihren 117. Geburtstag feiert.

AP / AP
Themen in diesem Artikel