HOME
Puerto Rico: Kleinkind stürzt auf Kreuzfahrtschiff aus dem elften Stock

Puerto Rico

Kleinkind stürzt auf Kreuzfahrtschiff aus dem elften Stock

Ein 18 Monate altes Mädchen aus Indiana ist am Sonntag auf einem Kreuzfahrtschiff in Puerto Rico aus dem elften Stock gestürzt und gestorben. Die Ermittlungen rund um den Unfall laufen noch. 

Die "Freedom of the Seas", eines der größten Kreuzfahrtschiffe der Welt

Tödlicher Zwischenfall

Kleinkind stürzt von Kreuzfahrtschiff: So schildert die Familie das Unglück

Die "Freedom of the Seas", eines der größten Kreuzfahrtschiffe der Welt

"Freedom of the Seas"

Mit dem Opa gespielt? Kleines Mädchen stürzt von Kreuzfahrtschiff in den Tod

Der Shootingstar der US-Demokraten, Alexandria Ocasio-Cortez

"Was ich tun kann, ist dankbar zu sein"

US-Politstar Ocasio-Cortez schreibt berührenden Post über ihr Leben und ihre Schuldgefühle

Von Marc Drewello
Alonzo "Fonny" Hunt (Stephan James) und Tish Rivers (KiKi Layne) sind seit Kinderzeiten unzertrennlich

Beale Street

Freud' und Leid liegen eng beieinander

Kreuzfahrtschiff baut Unfall auf Puerto Rico

Karibik-Reise

Heftige Winde - Kreuzfahrtschiff kracht in Pier

Von Steven Montero
Michelle Obama hielt bei den Grammys 2019 eine Rede
Analyse

Preisverleihung in Los Angeles

Die Grammys 2019 waren so weiblich, vielfältig und politisch wie noch nie

NEON Logo
Die Harmony of the Seas

"Harmony of the Seas"

20-Jähriger geht auf Kreuzfahrt-Schiff über Bord und hinterlässt eine rätselhafte Botschaft

Puerto Rico: Wissenschaftler filmen Hai-Baby in durchsichtigem Ei

Seltene Aufnahmen

Wissenschaftler filmen Baby-Hai im Ei: So klein und schon ein Räuber

Flutschäden in Sachsen

Auch Industriestaaten zunehmend von Extremwetter heimgesucht

Auf Donald Trump könnten nach dem Verlust des Repräsentantenhauses dunkle Zeiten zukommen

Midterms in den USA

Geheime Liste mit Skandalen: Nach Verlust der Kongressmehrheit droht Trump die Hölle

Von Marc Drewello
Kein Besucher, der nicht sein Smartphone zückt.

Astronomie

Chinas Riesen-Teleskop "Fast" kämpft mit dem Strahlen-Müll der Touristen

US-Präsident Donald Trump vor der angeschwemmten Jacht im Garten eines Hausbesitzers in North Carolina

Besuch in Katastrophengebiet

Trump gratuliert Sturm-Opfer zu angeschwemmter Jacht im Garten

Von Marc Drewello
Trump lobt sich und sein Krisenmanagement zum Himmel – die Realität sieht anders aus
Florence

The Trump Of The Week

Trump lobt sich und sein Krisenmanagement in den Himmel – die Realität sieht anders aus

Blick aus der ISS auf den gewaltigen Hurrikan "Florence"

Eine Million Menschen evakuiert

Hurrikan "Florence" bedroht US-Ostküste - sehen Sie ihn live im Tracker

Astronomie

"Fast" - Chinas riesiges Radio-Teleskop sucht nach Leben im Weltall

US-Präsident Donald Trump an seinem Schreibtisch im Oval Office des Weißen Hauses

US-Medienbericht

Vorbereitung auf die Hölle: Republikaner führen geheime Liste mit Trump-Skandalen

Von Marc Drewello
Jennifer Lopez setzt sich für die Hurrikanopfer ein

Jennifer Lopez

Charity-Aktion für Hurrikanopfer

Offenbart Leona Lewis mit ihren Instagram-Bildern ihre Verlobung?

Leona Lewis

Ist die Sängerin verlobt?

Ein Radfahrer fährt mit Schwung eine Kurve und wirft dabei einen langen Schatten auf graues Straßenpflaster
+++ Ticker +++

News des Tages

Radfahrer überfährt Vierjährigen und flieht

Phil Collins

Er begeistert seine Fans auch im Sitzen

Joaquin Phoenix

Großaufnahme

15 Dinge, die Sie über Joaquin Phoenix wissen müssen

Von Bernd Teichmann
Joel Taylor starb mit nur 38 Jahren

Joel Taylor

Tod auf der Tanzfläche - Reality-TV-Star stirbt auf Kreuzfahrt

Interview

Klimaforscher Schellnhuber

Schwachsinn ist, wenn Politiker wieder in Gummistiefeln auf dem Deich stehen

Von Dieter Hoß
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(