HOME

"Harmony of the Seas": 20-Jähriger geht auf Kreuzfahrt-Schiff über Bord und hinterlässt eine rätselhafte Botschaft

Die US-Küstenwache sucht nach einem 20-Jährigem, der offenbar auf einem Kreuzfahrt-Schiff in der Karibik über Bord gegangen ist. Tage zuvor hatte er eine Botschaft auf Twitter hinterlassen.

Die Harmony of the Seas

Die Harmony of the Seas

Picture Alliance

Ein Mitarbeiter eines Kreuzfahrt-Schiffes hat wenige Tage vor seinem Verschwinden von dem Schiff eine rätselhafte Botschaft auf Twitter hinterlassen. Das berichtet die britische Zeitung "The Daily Mail". Demnach sei der vermisste Arron Hough am ersten Weihnachtsfeiertag offenbar auf der "Harmony of the Seas" über Bord gegangen, als das Schiff von Florida aus Richtung Puerto Rico unterwegs war.

Zuletzt sei der 20-Jährige am ersten Weihnachtsfeiertag um vier Uhr früh an Deck gesehen worden, bevor er spurlos verschwunden sei. Aktuell dauere die Suche der US-Küstenwache nach dem Vermissten an. Vermutlich ist er 270 Meilen nordwestlich von Puerto Rico vom Schiff gefallen.

Er arbeitete als Tänzer an Bord

Viel ist nicht über Hough bekannt, der aus Sunderland in Großbritannien stamme, wie das Blatt schreibt. Die Kreuzfahrtgesellschaft Royal Caribbean International, der das Schiff gehört, habe bestätigt, das Hough als Tänzer im Entertainment-Team arbeitete. Unter anderem führe die Truppe das Musical "Grease" auf.

In den Tagen vor seinem Verschwinden hatte Hough in den sozialen Medien Fotos und Videos gepostet. Am 23. Dezember schrieb Hough auf Twitter: "Unter dem Wasser ist Schönheit. Seht immer erst unter die Oberfläche, bevor ihr eine Entscheidung trefft."

Vermisster "DSDS"-Star: Das bewegte Leben des Daniel Küblböck

Sie haben suizidale Gedanken? Hilfe bietet die Telefonseelsorge. Sie ist anonym, kostenlos und rund um die Uhr unter 0 800 / 111 0 111 und 0 800 / 111 0 222 erreichbar. Auch eine Beratung über E-Mail ist möglich. Eine Liste mit bundesweiten Hilfsstellen findet sich auf der Seite der Deutschen Gesellschaft für Suizidprävention.

Für Kinder und Jugendliche steht auch die Nummer gegen Kummer von Montag bis Samstag jeweils von 14 bis 20 Uhr zur Verfügung - die Nummer lautet 116 11.

tis

Wissenscommunity