HOME

Stiftung Warentest - Businessknigge-Kurse: Guter Auftritt

Wer im Job gut und stilsicher auftritt, hat es leichter. Benimmkurse helfen dabei. Lohnenswerte Kurse gibt es ab 40 Euro, zeigt der Test.

Ob Begrüßung, Meeting oder Geschäftsessen - Businessknigge-Kurse wollen richtiges Verhalten für heikle Jobsituationen vermitteln. Lohnenswerte Kurse gibt es schon ab 40 Euro, aber auch für knapp 1.500 Euro, so die Stiftung Warentest.

Gutes und stilsicheres Auftreten im Job ist für die Karriere oft genauso wichtig wie Fachkenntnisse. Obwohl beides stark von Erziehung und Persönlichkeit abhängt, kann jeder auf diesem Feld dazulernen. Wünscht man dem Kollegen, der in einer Sitzung niest, "Gesundheit"? Gibt man dem Vorstand bei der Begrüßung die Hand? Dazu gibt es klare Regeln.

Rollenspielen und Partnerübungen

Zwei Kurse überzeugten die Tester der Stiftung Warentest inhaltlich und didaktisch: Der achtstündige Kurs der Handwerkskammer zu Leipzig und der 15-stündige Kurs der Haufe Akademie. Der wesentliche Unterschied zwischen beiden Kursen: der Preis. Der Kurs der Leipziger Handwerkskammer kostet 49 Euro. Die Haufe Akademie verlangt für ihren Benimmkurs das 30-fache, stolze 1.490 Euro. Dafür ist dann aber auch ein Business-Dinner in einem guten Restaurant inklusive. Beide Kurse vermitteln die Inhalte nicht nur in Vorträgen, sondern lassen die Teilnehmer das Gelernte in Rollenspielen und Partnerübungen einüben.

Schlechtester Kurs im Test: das Seminar "Benimm im Business - der Businessknigge" der privaten Knigge Akademie. Sowohl Inhalt als auch Didaktik waren "schwach". Hier fehlten so wichtige Themen wie Fragen der Rangordnung, Distanzzonen oder nonverbale Kommunikation.

Günstige Kurse an den Volkshochschulen

Einige der wichtigsten Themen, die Businessknigge-Kurse behandeln müssen, sind Verhaltensregeln im Job, Rangordnung, Begrüßung und Verabschiedung, Businesskleidung, Distanzzonen, nonverbale Kommunikation und Business-Smalltalk. Am besten ist, vor Kursbeginn abzuklären, welche Themen vorgesehen sind - und wie geübt wird.

Ein großes Angebot günstiger Kurse bieten die Volkshochschulen. Die fünf getesteten Kurse unterschiedlicher Volkshochschulen lieferten meist solides Wissen, praxisnah und preiswert.

Vom korrekten Gebrauch des Schneckenlöffels hängen heute nur noch wenige Karrieren ab. Doch wer mit Geschäftspartnern oder Vorgesetzten Essen geht, sollte wissen, dass er den Brotkorb nicht vor der Bestellung leer isst und den Olivenkern mit der Gabel an den Tellerrand schiebt. Besprechungen sollte man nicht unterbrechen, um einem Nieser "Gesundheit" zu wünschen. Und der Chef entscheidet über den Handschlag bei der Begrüßung.

Stiftung Warentest