Altersrekord Älteste Maus der Welt ist tot


"Yoda", das älteste genmutierte Zwergmaus-Männchen der Welt, ist zwölf Tage nach seinem vierten Geburtstag friedlich in seinem Käfig eingeschlafen. "Yodas" Alter entsprach dem biblischen Menschenalter von 136 Jahren.

Yoda, die nach Forscherangaben älteste Maus der Welt, ist tot. Das genmutierte Zwergmausmännchen ist zwölf Tage nach seinem vierten Geburtstag friedlich in seinem Käfig eingeschlafen, wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" am Montag berichtete. Nach Angaben der Universität von Michigan in Ann Arbor entsprach Yodas Alter umgerechnet etwa 136 Menschenjahren.

Der am 10. April 2000 geborene Yoda lebte mit seiner Gefährtin Prinzessin Leia in einem keimfreien Käfig am Institut für Alternsforschung und starb nach Angaben der Hochschule bereits am 22. April. Er war das älteste Mitglied einer Sippe besonders kleiner und langlebiger Mäuse mit einer speziellen Genmutation, mit denen Forscher den Einfluss von Genen und Hormonen auf Krankheiten im hohen Alter untersuchen. Die Lebensspanne einer durchschnittlichen Labormaus beträgt wenig mehr als zwei Jahre.

DPA


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker