VG-Wort Pixel

Ergreifende Bilder Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"

Aufnahmen, die zu Tränen rühren. Naturfilmer Paul Nicklen bekommt einen sterbenden Eisbären vor die Linse. Der Umweltaktivist ist Mitgründer von Sea Legacy. Das Kollektiv will mit mit ergreifenden Videos auf die Bedrohung der Ozeane und dessen Lebensräume aufmerksam machen. Die ergreifenden Bilder stehen sinnbildlich für die Gefährdung der Eisbären. Das entkräftete, abgemagerte Tier sucht vergeblich nach Futter. "So sieht Verhungern aus", schreibt der Filmer unter das Video bei Instagram. Helfen konnte Nicklen dem Bären nicht. Für den Umweltschützer steht fest: Das Problem ist globaler Natur. Nimmt die Erderwärmung zu, sterben die polaren Lebensräume. Zu spät ist es noch nicht: "Wenn wir unseren ökologischen Fußabdruck reduzieren, kann das biologische Gleichgewicht wieder hergestellt werden", so Nicklen.
Mehr
Es sind Bilder, die zu Tränen rühren. Umweltaktivist Paul Nicklen filmt einen abgemagerten Eisbären bei der vergeblichen Suche nach Futter. Nicklen will auf die Folgen des Klimawandels aufmerksam machen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker