VG-Wort Pixel

Naturmuseum Senckenberg wird ausgebaut Mehr Platz für Saurier und Urmenschen


Schon bald werden Saurier und Urmenschen den Campus Bockenheim in Frankfurt am Main bevölkern. Bis 2017 will die Senckenberg-Gesellschaft ihr Areal auf das doppelte der bisherigen Größe erweitern. Kostenpunkt: rund 180 Millionen Euro.

Die Senckenberg Gesellschaft plant eine Vergrößerung ihres Naturmuseums in Frankfurt am Main. Bis 2017 soll das Gelände laut FAZ komplett saniert werden und auf insgesamt 37.000 Quadratmeter - das doppelte der bisherigen Größe - anwachsen. Zusätzlich soll ein Planetarium und ein Forschungsgelände entstehen. Die Kosten werden auf 170-180 Millionen Euro geschätzt.

Möglich wird diese räumliche Vergrößerung auch durch den Wegzug der Universität aus dem Gebiet. Bis 2015 soll der Campus Bockenheim vollständig aufgelöst, die Institute auf andere Stadtteile verteilt werden. Bürger- und Studenteninitiativen setzen sich seitdem dafür ein, das Gelände als einen Standort für Kultur in der Stadt zu erhalten.

Das Naturmuseum Senckenberg gilt nach dem Berliner Museum für Naturkunde als das zweitgrößte deutsche Naturkundemuseum.

jwi

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker