Treibhausgas-Emissionen Deutschland erreicht Klima-Ziel


Vier Jahre vor dem Stichtag hat Deutschland seine Verpflichtungen aus dem Kyoto-Protokoll für Klimaschutz offenbar bereits erreicht. Grund für den Rückgang sei neben dem milden Winter 2006/07 auch der Ausbau erneuerbarer Energien. 2008 könnten die Emissionswerte wieder schlechter ausfallen.

Im vergangenen Jahr stießen Haushalte, Unternehmen und Verkehr nach einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" vom Freitag 22,4 Prozent weniger Treibhausgase aus als 1990. Das Blatt beruft sich auf Daten aus dem "nationalen Treibhausgasinventar". Deutschland hatte 1997 im Rahmen einer EU-internen Lastenverteilung zur Umsetzung des Kyoto-Abkommens zugesagt, bis 2012 die Emissionen um 21 Prozent gegenüber dem Stand von 1990 zu vermindern.

Grund für den Rückgang sei neben dem milden Winter 2006/07 auch der Ausbau erneuerbarer Energien, heißt es laut "SZ" in dem 572-seitigen Regierungsbericht, der seit Donnerstag unter den Ressorts abgestimmt wird. Auch habe die Erhöhung der Mehrwertsteuer Spuren hinterlassen: Sie hatte Ende 2006 viele Haushalte veranlasst, den Kauf von Heizöl vorzuziehen. Weil die Emissionen auf Grundlage der eingesetzten Brennstoffe ermittelt werden, schlugen sich diese Käufe noch in der Bilanz des Jahres 2006 nieder.

Insofern könnten die Emissionswerte 2008 wieder schlechter ausfallen. Felix Matthes, Energieexperte beim Öko-Institut in Berlin, rechnet laut "SZ" mit einem Anstieg um ein Prozent, was aber noch knapp für die Einhaltung der Kyoto-Vorgaben reichen würde. Auch im Straßenverkehr sind die Emissionen seit 1999 rückläufig. Mehr Kohlendioxid stießen dagegen die deutschen Kraftwerke aus. Hohe Gaspreise ließen sie im vergangenen Jahr stärker auf Stein- und Braunkohle ausweichen, die wesentlich mehr Kohlendioxid freisetzen als Erdgas. Auch standen zeitweise fünf Atomkraftwerke still, deren Energieerzeugung zum Teil Kohlekraftwerke übernahmen. Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) hatte sich wegen der steigenden Emissionen bei der Stromerzeugung am Donnerstag besorgt geäußert und zusätzliche Anstrengungen für mehr Energieeffizienz gefordert.

AFP AFP

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker