Wetterprognose T-Shirt, aber Regenschirm


Wird es noch mal Sommer? Diese Frage stellen sich angesichts des tagelangen Dauerregens und der eher herbstlichen Temperaturen wohl viele. stern.de hat beim Deutschen Wetterdienst nachgefragt.

Herr Bauer, wird es noch mal Sommer?
Wenn Sie unter Sommer verstehen: "warm, aber es kann auch mal ein wenig regnen", dann haben wir gute Chancen, dass es bald wieder Sommer wird. Zum Wochenende hin wird es nämlich wieder wärmer: In der Nordhälfte Deutschlands erwarten wir ab Freitag 20 bis 22 Grad, im Süden 23 Grad und mit etwas Glück sogar 25 Grad und darüber. Das wird dann schon eher an den Sommer erinnern als das Wetter jetzt, bei dem man teilweise sogar die Heizung aufdrehen muss.

Von Sonnenschein haben Sie aber bisher nichts gesagt...

Den kann ich Ihnen leider auch nicht versprechen - es bleibt eher unbeständig. Vielleicht wird es den einen oder anderen Ort in Deutschland geben, an dem es am Wochenende mal einen ganzen Tag lang trocken bleibt. Aber vor allem nördlich von Main und Mosel müssen sie trotz höherer Temperaturen mit relativ häufigen Schauern rechnen.

Woran liegt es eigentlich, dass es schon seit Wochen so häufig regnet?

Wir hier in Mitteleuropa haben zwei Möglichkeiten, den Sommer zu durchleben: Entweder die Tiefs ziehen eher nördlich über den Kontinent hinweg, dann kriegen die Skandinavier und Schotten den Regen ab und unser Wetter wird vom Azorenhoch bestimmt. Oder aber die Tiefs ziehen südlicher vorbei und streifen uns dabei immer wieder. Diese Wetterlage herrscht momentan.

Der viele Regen ist also nicht unbedingt ungewöhnlich?

Momentan sieht es zwar so aus, als sei im August sehr, sehr viel Regen gefallen. Aber grundsätzlich kommen beide Möglichkeiten - nördlich wie südlich vorbeiziehende Tiefs - über die Jahre hinweg etwa gleich häufig vor. Man kann also nicht etwa sagen, das schlechte Wetter habe was mit dem Klimawandel zu tun.

Das Wetter jetzt fühlt sich schon reichlich herbstlich an. Müssen wir uns auch auf einen früheren Wintereinbruch einstellen?

Wir können das Wetter immer nur eine Woche im Voraus vorhersagen. Daher kann ich weder sagen, es wird Ende September anfangen zu schneien, noch kann ich versprechen, dass wir den Sonnenschein im September nachholen.

Michael Bauer ist Diplom-Meteorologe beim Deutschen Wetterdienst in Offenbach

Interview: Angelika Unger

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker