HOME

Stern Logo Ratgeber Stiftung Warentest

Stiftung Warentest - Jeans für Männer: Qualität oft besser als Produktionsbedingungen

Haltbarkeit, Passform und Schadstoffe: Im Test von Männerjeans schnitt eine der billigsten am besten ab. Zusätzlich wurden die Produktionsbedingungen überprüft..

Die Qualität der Hosen rechtfertigt kaum die Preisunterschiede - doch bei den Produktionsbedingungen hat die Branche offenbar einiges zu verbergen

Die Qualität der Hosen rechtfertigt kaum die Preisunterschiede - doch bei den Produktionsbedingungen hat die Branche offenbar einiges zu verbergen

Ob schnörkellos klassisch oder laufstegtauglich - modische Aspekte spielten bei diesem Test keine Rolle, denn die sind reine Geschmacksache. Bei den harten Fakten Haltbarkeit, Passform und Schadstoffe lag die Qualität allerdings weniger weit auseinander als der Preisunterschied vermuten lässt. Die schicke 7 for all mankind für 249 Euro ist "gut", die Hose von Kik für 10 Euro immerhin "befriedigend". Doch Macken haben beide. Die teuerste Hose im Test passt exzellent, scheuert aber vergleichsweise schnell durch. Die Jeans vom Textildiscounter ist dagegen robuster, verdreht aber nach dem Waschen die Beine und die Nähte sitzen nicht mehr seitlich, sondern weiter vorn.

Doch preisgünstig heißt nicht automatisch schlechter. Eine gute Wahl - sofern das Aussehen der Hose gefällt, ist die Zara Slim fit 003. Sie ist schon für 26 Euro zu haben und überzeugt unter anderem mit einer guten Passform. "Gut" waren unter anderem auch die Hosen von Boss Orange, Lee, H&M und Levi's. Richtig schlecht ist keine einzige. Jack & Jones, Diesel und G-Star scheuern schneller durch als andere. Trotzdem sind sie noch "befriedigend". Schadstoffe haben die Tester kaum gefunden, diese sind aber unbedenklich und nach dem ersten Waschen kaum noch nachweisbar.

Branche hat einiges zu verbergen

Die Jeans sind qualitativ oft besser als ihre Produktionsbedingungen, die die Stiftung Warentest ebenfalls im Rahmen eines CSR-Tests (Corporate Social Responsibility) untersucht hat. Dabei befragt sie die einzelnen Unternehmen und besichtigt Produktionsstätten vor Ort. Die Branche scheint jedoch einiges verstecken zu wollen. Mehr als jeder zweite Jeanshersteller aus dem Warentest hat die Auskunft verweigert, darunter Diesel, Hugo Boss, Lee und Wrangler. Nudie, einer der Ökojeans-Anbieter, kann sein Engagement nicht ausreichend belegen. Selbst Jeans-Urgestein Levi's können die Tester nur Ansätze bei der CSR bescheinigen.

Die größten Probleme, auf die die Tester trafen, waren ungenügender Arbeitsschutz bei der Oberflächenbehandlung der Jeans, geringe Bezahlung der Arbeiter, schlecht bezahlte oder zu viele Überstunden sowie mangelnder Umweltschutz. Engagiert für Umwelt und Soziales waren nur Zara und H&M, die in Marokko beziehungsweise Bangladesh produzieren lassen.

Mehr zum Thema Jeans auch bei unserem Partner cosmopolitan.de

VERNUFT -- grundsätzlich als KRIMINELL definiert ??
Kinder und Hartz4-Empfänger werden „zur Vernunft“ diszipliniert. Persönliches Fortkommen, ohne Stillstand, ist das, was man vorgibt. Zweifel seien unvernünftiges Verhalten; Widerspruch, krankhaftes. Rationales oder pragmatisches Verhalten wird nur der „Führung“ (also dem Regierungs- und Verwaltungsapparat) zugebilligt. Nirgends ist ein demokratische Verhalten hinsichtlich der „Führung“ definiert. Demokratie bedeutet: man gibt der gewählten Führung den Auftrag, dem Volk (exakt dem Wohl des Einzelnen) zu dienen. Statt dessen werden Gruppeninteressen vertreten, die ein starkes Veto einlegen oder die Richtung (eigene Vernunft) straffrei umsetzen dürfen. Was ist Vernunft ? Wir kennen nur „unsinnige“ Gruppeninteressen, wie a) den Bau eines Schutzwalles gegen Imperialisten b) den Bau eines weltbedeutenden Drehkreuz-Flughafens (als Abschreckung der Konkurrenz) c) die Einführung von Hartz4 (Motto: nur Billig-Arbeit macht reich) d) eine Mobilität, wo Jedem erlaubt wird so schnell zu fahren, wie er sich es finanziell leisten kann e) ein gewinnorientiertes Verhalten, das „Schwache“ (entgegen der Gesetzeslage) „übertölpelt und ausraubt“; 1) Menschen werden kaufsüchtig / spielsüchtig / sexsüchtig gemacht, mit staatlicher Förderung >> Vogelfreiheit 2) der Enkeltrick ist eine Ableitung des kapitalistischen Systems >> SUB-Randgruppe gegen SUB-SUB-Randgruppe Vernunft heißt ursprünglich: „den eigenen Trieben Einhalt zu gebieten -- Anderen Freiheiten zu geben !!“ (Antikes Rechtsmotto) „Vernunft heißt, Anderen Frieden zu gewähren und Selbst im Gegenzug zu beziehen“ (Biblisches Gemeinwohl ) Warum geht das nicht in einer DEUTSCHEN Demokratie ? Fehlt den Deutschen die Einsicht ? Fehlt den Deutschen ein demokratisches Verständnis ? .. oder sogar Beides ? Oder kann sich in Deutschland nur jemand (verhaltensgestörtes Egozentrisches) politisch an die Spitze setzen, der BEIDES eben gerade nicht praktiziert und umsetzt, gegen die Schwächeren „vernünftig Handelnden“ ???? ... ähnlich, wie das bei kriminellen Banden die Regel ist ? Ist kriminelle Egozentrik nicht die beste Vernunft ? ... Resumee: das sollten die Kinder und Hartz4-Empfänger angeleitet werden, solches ebenfalls umsetzen ? ... sich nicht manipulirren / ausnutzen zu lassen, um nicht in einer Endlosschleife einer Opferrolle zu verharren ?