HOME

Stiftung Warentest prüft Geschirrspültabs: Womit Geschirr wirklich sauber wird

Saubere Teller, strahlende Gläser und keine Verfärbungen: Stiftung Warentest hat ausgiebig geprüft, welche Geschirrspültabs das hinbekommen. Ausgerechnet die teuren Markentabs zeigen Schwächen.

Sauber soll das Geschirr werden, keine Kaffeeflecken zurücklassen und keine Schlieren oder Trübungen verursachen. Das ist doch nicht zu viel verlangt. Aber welche Spülmaschinentabs schaffen das am besten? Nach vier Monaten Prüfzeit, 5000 Spülstunden und 4000 gespülten Tellern, Tassen, Gläsern und Besteck hat die Stiftung Warentest darauf eine Antwort gefunden. 9 der 17 getesteten Tabs erhielten das Qualitätsurteil "gut", fünf schnitten "befriedigend" ab, zwei nur "ausreichend" und ein Produkt fiel komplett durch.

Die Tester ließen die Tabs unter anderem auf Teeflecken, Hackfleischreste und eingetrocknetes Eigelb los. Neben der Reinigungskraft flossen auch das Klarspülergebnis, die Anti-Kalkfunktion, das Trocknen und die Materialschonung in das Ergebnis ein. Testsieger wurden die W5 All in 1 von Lidl gleichauf mit den Somat 10 Multi. Die Somat-Tabs sind mit 0,25 Euro je Tab allerdings deutlich teurer als die Lidl-Tabs mit 0,07 Euro je Tab.

Ebenfalls gute und günstige Alternativen sind die Eigenmarken von Aldi (Akuta Komplett und Alio Complete), Kaiser's Tengelmann (A&P Complete 10-fach Aktiv), Edeka (Gut & Günstig Power-Aktiv 10), Netto (Priva Power-Tabs 10in1), Kaufland (K-Classic 11 in 1)) und der Drogeriekette dm (Denkmit Multi-Power Revolution).

Teure Markentabs haben Schwächen

Enttäuschend schnitten dagegen die teuren Markentabs Somat 7 Multi und Finish Powerball Quantum ab. Abzüge gab es vor allem für das schwache Trocknen, es blieben viele Wassertropfen zurück. Insgesamt gab es daher die Note "ausreichend". Noch schlechter sind aber die Tip Spülmaschinen Tabs Alles-in-1 von Real. Sie schädigten das Geschirr mit bleibenden Trübungen: Note "mangelhaft".

Ärgerlich sind auch die Verpackungstricks einiger Hersteller. So stecken etwa in der Box von Finish Powerball Alles in 1 Turbo nur 24 Tabs, dabei ist die Packung so groß wie andere Kartons mit 40 Tabs.

Den kompletten Test gibt es kostenpflichtig auf www.test.de

bak