HOME

Zürich: Schweizerinnen kaufen Sitzkissen für Gartenstühle – und finden darin ein kleines Vermögen

Sie wollten nur zwei Sitzkissen für ihre Gartenstühle kaufen – am Ende fanden zwei Frauen im schweizerischen Zürich zwischen der Plastikfolie einen Umschlag. Und der Inhalt hatte es in sich.

Eine Person hält ein Bündel Zehnernoten in Schweizer Franken in den Händen

Einen Umschlag mit 20.000 Schweizer Franken fanden zwei Frauen in Zürich zwischen zwei in Folie verpackten Sitzkissen (Symbolfoto) 

Picture Alliance

Eigentlich wollten sie nur zwei Sitzkissen für ihre Gartenstühle kaufen – am Ende fanden zwei Frauen im schweizerischen Zürich kurz nach Weihnachten zwischen der Plastikfolie einen Umschlag. Und der Inhalt hatte es in sich. Wie die Stadtpolizei in der Bankenmetropole am Zürichsee erst am Mittwoch berichtete, waren Banknoten im Wert von 20.000 Schweizer Franken (ca. 19.000 Euro) darin versteckt. Mittlerweile ist auch bekannt, wer das kleine Vermögen zwischen den Kissen vergessen hat.

Alte Deutsche Mark Münzen

Tochter spendiert üppigen Finderlohn

Die Finderinnen brachten ihren Fund zur Polizei. Dort ermittelten die Behörden, dass der Umschlag mit dem Geld aus dem Nachlass einer Frau stammte. Die Familie der Verstorbenen hatte, so die Polizei, die Kissen bei der Hausräumung einer sozialen Einrichtung übergeben, die unter anderem Möbel verkauft. Als Dank spendierte die Tochter der Verstorbenen den beiden ehrlichen Finderinnen 3.000 Schweizer Franken.

Quelle: "Neue Zürcher Zeitung"

js
18jähriger Kater und Welpe geht das?
Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich eigentlich nicht So gut auf Hunde zu sprechen also wenn ein Hund an seinem Garten vorbeigeht springt er schon hinterm Zaun ein bisschen hoch und fängt an zu fauchen. Denkt ihr nicht das Man wird vorsichtiger Eingewöhnung es schaffen könnte dass die beiden sich verstehen? LG und danke im Voraus