HOME
Liveblog

Weltwirtschaftsforum: Trump zur Wirtschaftselite: "Vergesst eure Arbeiter und die Kunden nicht"

Der Globalisierungskritiker zu Gast im Mekka der Globalisierungsfreunde. Donald Trump hat seine mit Spannung erwartete Rede beim Weltwirtschaftsforum in Davos gehalten. Lesen Sie, was der US-Präsident gesagt hat.

Donald Trump in Davos

Donald Trump, wie er sich am liebsten sieht: als Titelbild

DPA

Der US-Präsident will beim Weltwirtschaftsforum im schweizerischen Davos seine Wirtschaftspolitik vorstellen. Vor einen internationalen Publikum hat sich Donald Trump für "freien, aber fairen" Handel ausgesprochen, und Investoren aus aller Welt eingeladen in den USA zu investieren.

Verfolgen Sie Donald Trumps Rede in Davos im stern.de-Liveblog:

nik

Das sagt Donald Trump in Davos

  • Niels Kruse
    • Niels Kruse

    Zum Abschluss ein Tweet von stern-Herausgeber Andreas Petzold:

  • Niels Kruse
    • Niels Kruse

    Insgesamt war es auch sehr milder und aufgeräumter Auftritt des US-Präsidenten. Anders als sonst hielt sich Trump mit radikalen Tönen zurück. Im Gegenteil: Er lud die Welt nach Amerika ein, um von der dort boomenden Wirtschaft zu profitieren.
    Er wiederholte zwar seine Kritik an den Zahlungen einzelner Nato-Mitglieder, dankte ihnen aber auch für die Partnerschaft.

  • Niels Kruse
    • Niels Kruse

    Und nun ist auch das Gespräch beendet, der Präsident verlässt die Bühne.

  • Niels Kruse
    • Niels Kruse

    "Ich bin der Cheerleader für das Land", sagt er.

  • Niels Kruse
    • Niels Kruse

    Und schnell ist der US-Präsident wieder bei seinem Lieblingsthema - die "Lügenpresse": "Als Geschäftsmann wurde ich immer gut vom der Presse behandelt. Seit ich Präsident bin, stelle ich fest, wie fies und falsch sie sein kann."

  • Niels Kruse
    • Niels Kruse

    Trump sagt: "Ich bin Geschäftsmann, und das hat es im Weißen Haus noch nicht so gegeben:"

  • Niels Kruse
    • Niels Kruse

    Gastgeber Schwab möchte wissen, welche Eigenschaft Trump geholfen hat, sich auf die US-Präsidentschaft vorzubereiten

  • Niels Kruse
    • Niels Kruse

    "Ich habe den Geist, der gerade in den USA herrscht, noch nie gespürt", sagt Trump.

  • Niels Kruse
    • Niels Kruse

    Wenn Schwab Donald Trump nicht gleich unterbricht, dann sagt er noch einmal das gleiche wie in seiner Rede

  • Niels Kruse
    • Niels Kruse

    Angesprochen auf die Steuereform, preist Trump noch einmal den "großen Erfolg, der harte politische Arbeit" gewesen sei

  • Niels Kruse
    • Niels Kruse

    Nun steht Trump Gastgeber Schwab für ein Gespräch zur Verfügung

  • Niels Kruse
    • Niels Kruse

    Das war es auch schon wieder.

  • Niels Kruse
    • Niels Kruse

    Trump spricht sich erneut dafür aus, dass Staaten zwar "Träume und Ziele" teilen sollten, aber jeder zunächst an sich denken sollten.

  • Niels Kruse
    • Niels Kruse

    Zurück zu ökonmischen Fragen: "Es geht nicht nur darum, die Wirschaft zu investieren, wir müssen in Menschen investieren."

  • Niels Kruse
    • Niels Kruse

    Auch Terrorismus ist Thema in seiner Rede. Konkret spricht er den Islamischen Staat an. Trump sagt, er werde alles tun, was nötig ist, um seine Bürger zu schützen.