HOME
Der Schauplatz des Anschlags in Kabul

Ministerium: 31 Tote und 54 Verletzte bei Selbstmordanschlag in Kabul

Nach dem Selbstmordanschlag vor einem Zentrum zur Registrierung von Wählern in Kabul ist die Zahl der Toten nach Regierungsangaben auf 31 gestiegen.

Wählerregistrierung in Kabul

Afghanistan startet Wählerregistrierung für Parlamentswahl im Oktober

Gegen AfD-Politiker wie Jörg Meuthen richtet sich #esreicht. Auf Twitter machen unter diesem Hashtag viele ihrem Unmut über Rassismus und Hetze Luft
+++ Ticker +++

News des Tages

AfD-Vorsitzender kritisiert von Storch nach Anschlag von Münster

Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban

OSZE kritisiert "einschüchternden und fremdenfeindlichen" Wahlkampf in Ungarn

Rechtspopulisitsche Fidesz-Partei

Orban gewinnt Parlamentswahl in Ungarn deutlich

Viktor Orban feiert seinen Wahlsieg

Orban spricht nach Parlamentswahl in Ungarn von "historischem Sieg"

Orban bei seinem letzten Wahlkampf-Auftritt am Freitag

Orban-Partei gewinnt Wahl in Ungarn klar

Afghanen sollen im Oktober ein neues Parlament wählen

Afghanistan will im Oktober die Parlamentswahl von 2015 nachholen

Geert Wilders

Kommunalwahl

Niederlande: Begrenzte Wahlerfolge für Rechtspopulisten

Niederlande: Erfolge für Rechtspopulist Wilders bei Kommunalwahlen

Nur einmal anfassen: Luigi Di Maio lässt sich von seinen Anhängern nahe Neapel feiern

Movimento 5 Stelle

Sie versprachen ein "Grundeinkommen" in Italien und gewannen die Wahl - was wird jetzt draus?

Orban im Wahlkampf: «Wir stehen vor der größten Schlacht»

Miro Cerar

Ärger über Eisenbahnprojekt

Sloweniens Regierungschef tritt zurück - vorgezogene Neuwahl

Ex-Präsident Uribe (l.) und Präsidentschaftskandidat Duque

Rechtskonservative gewinnen historische Parlamentswahl in Kolumbien

Wahlen in Kolumbien

Wahl nach Firedensschluss

Uribes Partei stärkste Kraft bei Parlamentswahl in Kolumbien

Parlamentswahl in Kolumbien nach Friedensschluss mit Rebellen

Luigi Di Maio, Spitzenkandidat der Fünf-Sterne-Bewegung

Italien nach Wahlerfolg von Populisten und Rechtsextremen vor unsicheren Zeiten

Renzi in Rom

PD-Chef Renzi legt nach Wahlschlappe Parteivorsitz nieder

Der Spitzenkandidat der Fünf-Sterne-Bewegung Luigi Di Maio (l.), und der rechte Lega-Chef Matteo Salvini

Fünf-Sterne-Bewegung und Lega

Der perfekte Schwiegersohn und der Scharfmacher - die Gewinner der Italien-Wahl

Wahlen

In Italien zeichnet sich schwierige Regierungsbildung ab

Luigi di Maio von der Fünf-Sterne-Bewegung (rechts)

Rechtes Parteienbündnis bei Wahl in Italien laut Nachwahlbefragungen vorn

Parlamentswahl in Italien

Schwierige Regierungsbildung nach Parlamentswahl in Italien erwartet

Offener Ausgang

Italien wählt ein neues Parlament

Kandel
Ticker

News des Tages

Nach Tötung von 15-Jähriger: Rechte Demonstration in Kandel