VG-Wort Pixel

Katholisches Hetzportal kreuz.net-Website ist offline


Das katholische Hetzportal kreuz.net ist derzeit im Internet nicht erreichbar. Die Seite stand wegen ihrer homophoben und antisemitischen Hetze im Visier des Verfassungsschutzes.

Die am Wochenende vom Netz genommene radikale katholische Website kreuz.net bleibt weiter offline. Das Internet-Portal mit rassistischen und homosexuellen-feindlichen Beiträgen ließ sich auch am Montag nicht öffnen.

Die Berliner Staatsanwaltschaft ermittelt seit längerem wegen Volksverhetzung gegen die Betreiber der Internetseite. Es blieb unklar, ob die auf den Bahamas registrierte Website abgeschaltet bleibt. Der Verfassungsschutz hatte die Seite auch wegen muslimfeindlicher und antisemitischer Äußerungen ins Visier genommen.

Auf kreuz.net war zuletzt unter anderem gegen den Anfang Oktober gestorbenen, homosexuellen Schauspieler Dirk Bach gehetzt worden.

kng/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker