Marburger Bund im Tarifstreit Klinik-Ärzte protestieren auf Frankfurts Straßen


Die streikenden Ärzte an kommunalen Krankenhäusern wollen am Montagmittag in Frankfurt/Main auf die Straße gehen.

Mit einer Kundgebung wollen die streikenden Ärzte der kommunalen Krankenhäuser ihren Forderungen noch einmal bundesweit Nachdruck verleihen. Zu dem Protest in Frankfurt werden heute (Montag/13.00) rund 4000 Teilnehmer erwartet. Als Redner ist der Bundesvorsitzende der Ärztegewerkschaft Marburger Bund, Rudolf Henke, angekündigt.

Der Streik geht in die vierte Woche. Der Marburger Bund fordert für die 55 000 Ärzte an den bundesweit 700 kommunalen Kliniken 5 Prozent mehr Geld sowie deutlich besser bezahlte Bereitschaftsdienste. Die kommunalen Arbeitgeber bieten 2,9 Prozent für eine Laufzeit von 33 Monaten.

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker