Chatgruppe


Artikel zu: Chatgruppe

Polizei

Stormarner soll mit gefälschten Impfpässen gehandelt haben

Gegen einen Mann aus Großensee (Kreis Stormarn) wird wegen Impfpass-Fälschungen ermittelt. Der 28-Jährige steht im Verdacht, über die Chatgruppe eines Messenger-Dienstes gefälschte Impfpässe angeboten und verkauft zu haben, wie die Staatsanwaltschaft Lübeck und die Polizei am Mittwoch mitteilten. Er muss sich wegen Verdacht der Urkundenfälschung, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und möglicherweise auch wegen Straftaten nach dem Waffengesetz verantworten.