HOME

Brasilianischer Häftling nach Fluchtversuch tot entdeckt

Rio de Janeiro - Nach einem gescheiterten Fluchtversuch in Frauenkleidern ist ein brasilianischer Drogenhändler tot in seiner Gefängniszelle gefunden worden. Justizbeamte entdeckten die Leiche von Clauvino da Silva in seiner Einzelzelle im Hochsicherheitsgefängnis Laércio de Costa Pelegrino im Bundesstaat Rio de Janeiro. Das berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Agencia Brasil unter Berufung auf die Gefängnisverwaltung. Ersten Erkenntnissen zufolge habe sich der Mann mit einem Bettlaken erhängt.

Video

Tod und Überleben auf dem Mittelmeer

USA: Häftling versucht besonders clever zu fliehen – und fällt durch die Decke

Gescheiterter Ausbruch

Häftling versucht besonders clever zu fliehen – und macht sich zum Deppen

Fluchtversuch

Afrikaner versuchen mit unglaublichem Trick nach Europa zu kommen

Exklusiver Trailer zu "Ballon"

Die wahre Geschichte des spektakulärsten Fluchtversuchs aus der DDR - per Heißluftballon

Angehörige der Häftlinge trauern vor einer Polizeistation in Venezuela

Meuterei in Polizeiwache

Häftlingsaufstand in Venezuela kostet 68 Menschen das Leben

Versteckt im Rollkoffer

So verzweifelt versucht ein Flüchtling nach Nordeuropa zu gelangen

Krokodile auf einer Farm in Thailand

Gefängnisinsel in Indonesien

Krokodile sollen Drogenhändler bewachen

Drogenbaron Joaquín Guzmán, genannt "El Chapo", gelang eine spektakuläre Flucht aus dem Hochsicherheitstrakt.

Auf "El Chapos" Spuren

Spektakuläre Ausbrüche mit Bettlaken, Panzern und Hubschraubern

Der aus Thüringen stammende Schriftsteller Lutz Seiler gewinnt mit seinem DDR-Kruso gleich den Deutschen Buchpreis

Literatur-Auszeichnung

Lutz Seiler erhält Deutschen Buchpreis für "Kruso"

Gegen das Vergessen

Schicksal von DDR-Grenzopfern wird erforscht

Hedge-Fonds-Manager

Fluchtversuch wie im Groschenroman

CHRONOLOGIE

Die spektakulärsten Fluchtversuche

BILANZ

Flüchtlinge kosten Eurotunnel Millionen

SELBSTMORDVERSUCH

Fluchtversuch in den Freitod