HOME
Nach jahrelangem Martyrium: Leila* im Interview stern TV. Sie spricht über den berüchtigten arabischen Clan, aus dessen Kreis sie mit einem Mitglied zwangsverheiratet wurde.

Reportagen 2018

Drogen, Gewalt, organisierte Kriminalität: Wie Parallelwelten unser System untergraben

stern TV ist auch 2018 wieder in Bereiche gegangen, die die meisten lieber meiden - weil es eben ungemütlich oder gar gefährlich werden kann. Die Reportagen über diese Parallelwelten waren für viele dennoch eindrucksvoll und stimmen nachdenklich. Ein Rückblick.

stern TV Logo
ist Polizeihauptkommissar Dirk Schröder und Polizeioberkommissar Norbert Faust im Gespräch mit einer Kollegin, die ihnen eine Personenbeschreibung gibt.

Polizei-Reportage

Zwei Nächte auf Streife in der Verbrecherhochburg Hannover

stern TV Logo
Hohe Mieten: Reportage über Notunterkunft für obdachlose Familien
stern-Reportage

Notunterkunft für Familien

Jeremy, drei Jahre alt, obdachlos

Porsche Rennsport Reunion 2018

Reportage: Porsche Rennsport Reunion VI

Porsche mit Sauerkraut

Bhagwan-Aschram in Indien
70 Jahre stern

Sekte

Besuch in Bhagwan-Kommune - wo der Sex die Gemeinschaft zusammenhält

Von Stephan Maus
Die Ruinen, die Bäume: alles schwarz. An manchen Häusern hingen Zettel: Eímaste kalá – uns geht es gut
stern-Reportage

Griechenland

94 Menschen sterben im Feuer-Inferno von Mati - und niemand will Verantwortung übernehmen

Billige Tickets haben ihren Preis.  

Billigflieger

Lohndumping, Scheinselbständigkeit und Strafen bei Krankheit – darum sind die Piloten von Ryanair so wütend

Von Gernot Kramper
Bis zu 110 Prozent geht es auf dem Trainingsgelände bergab

Reportage: Geländefahren für Kinder

Kinderspiel

Skoda Euro Trek 2018

Reportage: Škoda Euro Trek 2018

Ein Bär im Gelände

Stiftung Warentest Prüflabor
Reportage

Staubsauger und Co. im Härtetest

Das passiert im geheimen Prüflabor der Stiftung Warentest

Von Daniel Bakir
Stiftung Warentest Prüflabor

Reportage hinter den Kulissen

Zu Besuch im geheimen Prüflabor der Stiftung Warentest

Von Daniel Bakir
Moderator Steven Gätjen blickt ernst

"Mit 80 Jahren um die Welt"

Teilnehmer stirbt während Dreharbeiten: ZDF bricht Reportage mit Steven Gätjen ab

Blick auf die hell erleuchtete Reeperbahn in Hamburg
70 Jahre stern

Rotlicht, Rocker und Romantik

Reeperbahn - Hamburgs magische Meile

Ihr eigentlicher Krieg begann erst nach dem Gefecht am Karfreitag 2010: Taliban-Kommandant Habib (l.), US-Pilot Jason LaCrosse und Bundeswehrsoldat Maik Mutschke
70 Jahre stern

Preisgekrönte Reportage

Drei Krieger

Von Jan Christoph Wiechmann
Aleppo: Unter Ruinen das Leben

Weltpolitik

Aleppo: Unter Ruinen das Leben

Totes Vieh in Somalia

Hunger am Horn von Afrika

"Wenn der Regen nicht kommt, werden die Menschen sterben"

Fotoprojekt "People of the South"

Mehr als nur Trump-Wähler

Von Denise Fernholz

Die besten Fotoreportagen 2016

Geschichten, die die Welt bewegten

Sir Walla, Stammgast bei Molly
stern-Reportage

Leben im Ruhrgebiet

In Molly's Pinte

Von Nora Gantenbrink
Metal rules! Besucher Roger Tullgren auf dem Wacken Open Air

STERN Junge Fotografie

RT Deutsch

Undercover bei Putins Propagandasender

Uncovered

Neue TV-Show "Uncovered"

Auge in Auge mit den gefährlichsten Gang-Chefs der Welt

Blick auf die hell erleuchtete Reeperbahn in Hamburg
stern-Reportage

Rotlicht, Rocker und Romantik

Reeperbahn - Hamburgs magische Meile

Von Andrea Ritter

Reportage aus der VIEW Fotocommunity

"Müllstadt" - Der Schandfleck von Kairo

Von Lucja Romanowska
Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.