HOME

Cuxhaven: "Diskriminierend, dass ich so einen Anblick ertragen muss": Hotel will keine dicken Menschen als Gäste

Ein Hotel in Cuxhaven akzeptiert keine Personen über 130 Kilogramm als Gäste. Die Betreiberin befürchtet, Übergewichtige könnten ihre Designermöbel beschädigen.

Übergewichtiger Mann mit dickem Bauch

Übergewichtige sind im Beachhotel Sahlenburg nicht willkommen (Symbolbild)

Getty Images

Wer im Beachhotel Sahlenburg einen Aufenthalt buchen will, wird auf der Internetseite erst einmal über die Bedingungen belehrt. Rauchen ist nicht erlaubt, das Hotel ist nicht barrierfrei, außerdem werden nur Erwachsene als Gäste akzeptiert. Und: "Unser Haus zeichnet sich durch ein sehr individuelles Design aus. Aus Haftungsgründen weisen wir darauf hin, dass das Interieur für Menschen mit einem Körpergewicht von mehr als 130 kg nicht geeignet ist."

Übergewichtige Menschen sind in dem Hotel an der niedersächsischen Nordseeküste also nicht willkommen. Das hat die Betreiberin Angelika Hargesheimer auch dem Portal "butenunbinnen" von Radio Bremen bestätigt. Wer als Dicker Urlaub an der Nordsee machen will, muss sich ein anderes Hotel suchen als dieses in einem Ortsteil von Cuxhaven.

Wegen Designermöbeln: Dicke sind nicht willkommen

Als Grund für das Ausschlusskriterium gibt die Inhaberin die Inneneinrichtung ihres Hotels an. Die besteht zum größten Teil aus hochwertigen Designermöbeln. Übergewichtige Gäste könnten da bei manchen Stühlen zum Problem werden, sagte Angelika Hargesheimer "butenunbinnen": "Wenn sich da eine Person von über 130 Kilogramm draufsetzt, die sitzt da mit einer Pobacke drauf und der Stuhl hält das auch nicht lange aus. Ich möchte aber ein Designer-Hotel haben, also ich möchte schöne Möbel haben – und nicht so Eiche brutal."

Übergewichtige Menschen auszuschließen ist zumindest nicht verboten – da das Diskriminierungsgesetz nicht konkret zum Thema Körpergewicht Stellung bezieht, haben die Hoteliers in dem Punkt freie Hand. Hotelchefin Hargesheimer hat dazu eine ganz eigene Ansicht: "Ich finde es persönlich diskriminierend, dass ich so einen Anblick ertragen muss – ehrlich gesagt. Und ich weiß, wenn ich dick bin, dass da was nicht stimmt. Und es hat auch nicht jeder was mit der Schilddrüse."

Neue Studie: Liebe macht dick – ab einem bestimmten Zeitpunkt

Aktuell ist ihr Hotelbereich wegen des Coronavirus ohnehin noch geschlossen. Auf den gängigen Buchungs- und Bewertungsportalen erhielt das Team des Beachhotels Sahlenburg bisher überwiegend positives Feedback – von denen, die dort übernachten durften. Doch seit in den Medien bekanntgeworden ist, dass das Hotel keine übergewichtigen Gäste akzeptiert, kommen auch vermehrt negative Bewertungen hinzu. "Eine absolut intolerable Haltung", kommentiert beispielsweise ein User im Bewertungssystem von Google und vergibt die schlechteste mögliche Wertung. Für das Hotel könnte die Regelung so mit einem großen Imageschaden verbunden sein.

Quellen: "butenunbinnen" / Website Beachhotel Sahlenburg / Rezensionen auf Google

epp

Wissenscommunity