HOME

Elbphilharmonie vor Eröffnung: Die schönsten Bilder des Hamburger Klang-Weltwunders

Spektakulären Architektur und grandiose Akustik: Nach zehn Jahren Bauzeit wird am Mittwoch die Hamburger Elbphilharmonie eingeweiht. Wir stellen Hamburgs neues Wahrzeichen mit ihrer Plaza, großem und kleinem Saal vor.

Elbphilharmonie

Blick von Land aus auf die "Elphie", wie das Bauwerk von der Presse genannt wird: Links unten befinden sich im alten Kaispeicher die Eingänge zur Plaza und zum Hotel The Westin.

Ein Wahrzeichen wie das Brandenburger Tor in Berlin oder der Eiffelturm in Paris - das soll die Elbphilharmonie einmal werden. Und die Aussichten stehen nicht schlecht, dass sie es eines Tages auch sein wird. Schon bei der Übergabe des spektakulären Gebäudes vom Bauunternehmen Hochtief an die Stadt Hamburg vor zwei Monaten überschlugen sich die Kritiker mit Lobeshymnen.

Vom "Architekturwunder" und "Jahrhundertbau" war da die Rede. Als "Ausnahmebauwerk" werde die Elbphilharmonie in die Baugeschichte eingehen. Und überhaupt gebe es nur ein einziges Bauwerk auf der Erde, das in seiner stadträumlichen Präsenz mit der Elbphilharmonie verglichen werden könne: die Oper von Sydney.

Am Mittwoch, denn 11. Januar,  wird die Hamburger Elbphilharmonie endlich eröffnet - nach jahrelangen Querelen um Kostensteigerungen und Bauverzögerungen. Der Eröffnungstermin des spektakulären Konzerthauses der Schweizer Architekten Herzog & de Meuron musste mehrfach verschoben werden.

Verfolgen Sie die Eröffnung der Elbphilharmonie am Mittwochabend im 360-Grad Live-Stream auf stern.de

The Westin: Elbphilharmonie-Hotel: Hier liegt Ihnen Hamburg zu Füßen
The Westin Hamburg

Welch ein Ausblick auf die Stadt: Die doppelstöckige Maisonette Suite in der 19. Etage des Hotels in der Elbphilharmonie.


tib/DPA

Wissenscommunity