HOME

Ungewöhnliches Zeitraffer-Video: Wenn in London Tag und Nacht gleichzeitig herrschen

Nachdem er ähnliche Motive aus Paris und New York in einem Film zusammengeschnitten hat, geht Franck Matel mit seinem neusten Clip noch einen Schritt weiter: Er zeigt London zu den gegensätzlichsten Tageszeiten in einem Bild – mit einem genialen Trick.

Der in Paris lebende Filmemacher Franck Matel wurde durch das kurze Video "Paris /New York" bekannt, als er Brücken, Häuserfluchten, Statuen und Skylines in einem Bildschirmfenster nebeneinander platzierte. Mittels dieser Technik führt er dem Betrachter vermeintliche Parallelen und Gemeinsamkeiten beider Städte vor Augen – und macht doch auf deren Unterschiede aufmerksam.

Nun hat er sich mit der Kamera London vorgenommen, die Stadt, in der er zuvor einige Jahre verbracht hatte. Statt die Metropole an der Themse optisch mit anderen Städtereisezielen in Beziehung zu setzen, hat er von denselben Standorten in London aus seine Motive zu verschiedenen Tageszeiten gefilmt – tagsüber und in der Nacht.

In der Postproduktion führte Matel anschließend mittels Splitscreen beide Aufnahmesequenzen zusammen. Dabei verläuft die Teilung nicht nur vertikal, sondern abwechselnd auch horizontal. Seinen 90-Sekunden-Clip "London Day & Night", der jetzt auf Vimeo zu sehen ist, unterlegte er mit Musik von Tony Anderson.

Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity