HOME

Stern Logo Ratgeber Südafrika

Sensationeller Zeitraffer: In vier Minuten durch Südafrika

Hautnah an Elefanten, auf Berggipfeln oder per Motorrad auf Küstenstraßen und immer wieder Porträts von Menschen - Marko Roth macht mit seinem Zeitraffer Lust auf Südafrika. Eine sinnliche Annäherung an das Reiseland am Kap.

Neun Provinzen, elf Amtssprachen, 3000 Kilometer Küste und die Big Five in den Nationalparks - Südafrika bietet den Reisenden mehr als nur Abwechselung, sondern auch harte Kontraste: Die landschaftliche Vielfalt wechselt zwischen trockener Steppe, zerklüfteter Küste, schroffen Bergen und Feuchtgebieten, in denen Amphibien leben. Auch die Begegnung mit den Bewohnern zeigt extreme Gegensätze zwischen arm und reich, die für Besucher aus Mitteleuropa ungewöhnlich sind.

Der deutsche Filmemacher Marko Roth aus Frankfurt hat Südafrika mit seiner Kamera intensiv bereist und ein aufwendiges Zeitraffer-Video produziert, das als eine optische Liebeserklärung an die Regenbogennation gelten kann.

Roth nimmt den Betrachter im Geländefahrzeug mit auf Beobachtungstour, er geht auf die Pirsch zu Löwen, Leoparden und Giraffen, wandert durch weite Landschaften, klettert auf Felsen und steigt ins Kleinflugzeug, um tiefe Schluchten und die rauschende Brandung an den Stränden von Kapstadt zu überfliegen.

Durch die kurzen Sequenzen und die Schnitttechnik geht alles in dem Clip mit dem Titel "For that Moment in South Africa" Schlag auf Schlag. Über die gesamten vier Minuten herrscht eine kontinuierliche Bewegung, die teilweise auch von den Protagonisten im Film übernommen wird, wenn sie durch das Bild gehen, laufen oder Freudenschreie ausstoßen.

Bheka wena ngokushesha South Africa - Auf bald in Südafrika!

Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity