HOME

Tipps: Die Richtige muss es sein

Reisezeit

Die Nähe zum Äquator garantiert den Malediven ein stabiles, sehr angenehmes Klima. Luft- und Wassertemperaturen liegen das ganze Jahr über zwischen 26 und 32 Grad. Hauptreisezeit ist von November bis April, nicht weil es dann auf dem Archipel am schönsten ist, sondern weil Kälte, Schnee und Eis die Europäer in die Sonne treiben. Zwischen Mai und Oktober kann der Himmel schon mal voller Wolken sein, es kann auch sporadisch regnen, aber immer nur für kurze Zeit. Dafür gibt es in diesen Monaten oft Last-Minute-Schnäppchen.

Zeitzone

Im Winter sind uns die Malediven vier, im Sommer drei Stunden voraus. Flugzeit von Deutschland rund zehn Stunden.

Anreise/Veranstalter

Alle großen deutschen Reiseveranstalter haben die verschiedensten Inseln im Programm, vom Luxusresort bis zum All-InclusiveHotel für den Familienurlaub mit Kindern. Entsprechend unterschiedlich sind die Preise (sieben Tage im März gibt es beispielsweise von mehreren Veranstaltern mit Flug ab Frankfurt und Halbpension für rund 1250 Euro, all inclusive für rund 1500 Euro). Es empfiehlt sich, einen Pauschalurlaub mit Verpflegung zu buchen, wer Flug und Hotel separat wählt, zahlt in den meisten Fällen drauf.

Wichtig

Als muslimischer Staat verbieten die Malediven nicht nur strikt die Einfuhr von Drogen, Waffen und Pornos, sondern auch von Alkohol und Schweinefleisch. Wer eine Flasche Wein oder Schnaps dabeihat, sollte sie bei der Einreise am Zoll abgeben, er bekommt sie bei der Ausreise wieder. Ansonsten drohen saftige Strafen, Touristen werden nicht verschont.

Restaurants/Cafés

Da das individuelle Reisen von Insel zu Insel schwierig und teuer ist, sind die meisten Besucher auf die Restaurants in ihren Hotels angewiesen. Bei einem Ausflug in die Hauptstadt Male ist das SeagullCafé, in der Fareedhee Magu, einen Besuch wert (geöffnet täglich, außer freitagmorgens, von 9 bis 23 Uhr). Der Gast sitzt in einem gepflegten tropischen Garten und lässt sich mit hervorragendem italienischem Eis, erstklassigem Cappuccino oder frisch gepresstem Obstsaft verwöhnen.

Welche Insel soll es sein?

Traumstrände, Palmen, Bungalows und kristallklares Wasser gibt es auf allen Malediven-Inseln. Trotzdem sind die Unterschiede groß. Wird Ruhe und Romantik, Abendessen bei Kerzenschein am Strand gesucht? Dann ist eine kleinere, exklusivere Insel ratsam. Oder lieber ein Aktivurlaub mit Segeln, Surfen, Tennisspielen, Radfahren, Joggen und abends Spaß in der Karaoke-Bar? Die falsche Wahl kann den erhofften Traumurlaub zunichte machen. Nur wer sich vor der Buchung gut informiert, weiß, auf welcher Insel er mit seinen Erwartungen und Bedürfnissen am besten aufgehoben ist.

Geld

Die Landeswährung Rufiyaa (1 Euro= 15,7 Rf.) wird nur in der Hauptstadt und auf den Inseln der Einheimischen akzeptiert. In den Hotels ist der Euro genauso gern gesehen wie der US-Dollar.

Auskunft

Fremdenverkehrsamt der Malediven in Deutschland: Bethmannstraße 58 in 60311 Frankfurt, Tel.: 069/27 40-44 20, Fax: -44 22. Die Website (auch auf Deutsch) hat nützliche Links und gibt einen Überblick über die Resorts. www.visitmaldives.com

print

Wissenscommunity